seat-toledo_links_okz.jpg   seat-toledo_rechts_okz.jpg
Navigation
Gast
Username

Passwort



Registrieren
Passwort vergessen?
Kalender
Neueste Themen
Aktivste Themen
Seat Toledo Buch
Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch
User Online
Zuletzt Online
Top Forum User
Zufalls Bild
Kleinanzeigen
Partner
Versicherung
Auf der Suche nach einer Autoversicherung?
Keil Versicherungen Bei Keil wirst du fündig
Seat-Portal.de - Forum - Seat Toledo Forum - Seat Toledo 1L (1991-1999)
schliessen | verschieben | lösen | antworten |   neuer Beitrag

AUTHOR Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 1
Fips €€
Member

Beiträge: 2798
Adresse: 76139 Karlsruhe
Angemeldet: 26.09.04

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr: 2004
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 23.12.06 14:46 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hi!

Bin grad dabei Öl, Wasser etc. zu checken, und wollte ein wenig Kühlerfrostschutz und dest. Wasser nachkippen.

Jetzt hab ich gesehen, die Pampe die drin ist schimmert klar rötlich durch den Ausgleichsbehälter. Der Frostschutz den ich noch hab, recht neu, ist tief blau und muss 1:1 mit dest. Wasser gemischt aufgefüllt werden.

Ich erinner mich dunkel, da war mal was dass man irgendwelche 2 Sorten Kühlmittel nicht mischen darf, und die rote Farbe war dabei.

Hilf mir mal jemand bitte, darf ich oder nicht? Oder soll ich lieber nur ein paar Schluck dest. Wasser nachkippen?


Signature intentionally left blank.

Gruss, Philipp
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 2
silverline
Member

Beiträge: 344
Adresse: 14789 Wusterwitz
Angemeldet: 22.11.05

Galerie: 7 Bilder

Modell: 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB: AUS
Geschrieben am 23.12.06 14:58 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
nein umgottes willen die verschiedenen kühlflüssigkeiten nich mischen. ansonsten kann dein motor den arsch hochreißen.



User offline offline | http://daniel-toledo.de.tl URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 3
Vielfahrer
Member

Beiträge: 147
Adresse:
Angemeldet: 22.12.06

Galerie: 0 Bilder

Modell: 1L Magnus
Baujahr: 1998
Leistung: 110 PS
MKB: AFN
Geschrieben am 23.12.06 15:20 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
habe auch mal versucht, rauszubekommen, warum schwere Motorschäden angekündigt sind, wenn man mischt. Habe vor zwei Jahren beim VW-Werk nachgefragt und von dort die Auskunft bekommen, dass man beim vermischen nicht mehr den korrekten Frostschutz ausspindeln kann. Ab einem bestimmten Baujahr darf auch nur noch das Rote verwendet werden, weil es einen Inhhaltsstoff enhält, den das blaue nicht hat. Soweit ich mich erinnere, heißt das ältere G11 und das Neuere G12. Inzwischen gibt es als neuestes Violett gefärbtes. Das soll mit G12 kompatibel sein.
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 4
silverline
Member

Beiträge: 344
Adresse: 14789 Wusterwitz
Angemeldet: 22.11.05

Galerie: 7 Bilder

Modell: 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB: AUS
Geschrieben am 23.12.06 15:43 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
also mir hat man gesagt das da halt die kühlleistung nich mehr geleistet ist und im schlimmsten falle können unteranderem die zylinderkopfdichtungen platzen.


User offline offline | http://daniel-toledo.de.tl URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 5
Atreyu €€
Member



Beiträge: 1091
Adresse: 37308 Heilbad Heiligenstadt
Angemeldet: 09.09.05

Galerie: 17 Bilder

Modell: 1L
Baujahr: 1991
Leistung: 130 PS
MKB: 2E
Geschrieben am 23.12.06 15:51 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
einige schläuche und dichtungen vertragen die verschiedenen kühlmittel nich und können somit brüchig werden.der fostzschutz an sich verschlechtert sich auch,bzw lässt sich nicht mehr 100%feststellen


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 6
Vielfahrer
Member

Beiträge: 147
Adresse:
Angemeldet: 22.12.06

Galerie: 0 Bilder

Modell: 1L Magnus
Baujahr: 1998
Leistung: 110 PS
MKB: AFN
Geschrieben am 23.12.06 15:55 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Das Violette Mittel heißt G 12 +.
Ich gebe hier die Antwort wieder,die ich im November 2004 erhalten habe:
"Die Konzentration des Kuehlmittelzusatzes wird mit dem Refraktometer
durchgefuehrt. Dieses Messgeraet besitzt Skalen fuer die Zusatzmittel G 12,
G 12 plus und fuer G 11. Wird der Kuehlmittelzusatz nun gemischt, ist eine
genaue Ermittlung der Prozentanteile nicht mehr moeglich und eine
Bestimmung des Frostschutzes ist nicht mehr gewaehrleistet.

Die Folgen eines falschen Frostschutzes koennen vielseitig sein und bis zum
Totalausfall (Motorblockriss) des Motors fuehren. Aus diesem Grund duerfen
die Zusatzstoffe G 11 und G 12 nicht gemischt werden.

Der Kuehlmittelzusatz G 12 Plus verhindert nicht nur Frostschaeden, sondern
auch Korrosionsschaeden und Kalkansatz und hebt ausserdem die
Siedetemperatur an. Aus diesen Gruenden muss das Kuehlsystem unbedingt
ganzjaehrig mit Kuehlerfrost- und Korrosionsschutzmittel befuellt sein."





User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 7
Fips €€
Member

Beiträge: 2798
Adresse: 76139 Karlsruhe
Angemeldet: 26.09.04

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr: 2004
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 23.12.06 16:37 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hm, wußte ich doch da war was.

Also vermutlich hab ich dann G12 im Auto drinne, da rot ( violett ?? keine Ahnung. BJ 1997 halt ).

Auf der Flasche Fostschutz ist nun leider mal gar nix zu erkennen, was auf G11 oder G12 schließen läßt:

" PENTOSIN Langzeit-Frostschutz Amin-, Phosphat- und Nitritfrei. Auch für Aluminiummotoren geeignet. Korrosions- und Frostschutz für 2 Jahre bis -37 Grad. Schäumt nicht, verhindert Kalksteinbildung und verhält sich völlig neutral gegenüber Metallen, Gummiteilen und Dichtungsmaterialien."

Herrlich nichtssagend, oder ? Seat-Portal.de Smiley grinsen


Signature intentionally left blank.

Gruss, Philipp
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 8
Fips €€
Member

Beiträge: 2798
Adresse: 76139 Karlsruhe
Angemeldet: 26.09.04

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr: 2004
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 23.12.06 18:20 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hm, mehrere Bekannte sind sich auch recht uneinig was die Sache angeht, also werd ich lieber mal Vorsicht walten lassen. Einige Schluck destilliertes sollten mal für's erste ausreichen, und demnächst dapp' ich mal mit der Flasche in der Hand zum Seat-Portal.de Smiley grinsen nachfragen, der muss es ja wissen hehe. Wir haben hier grad eh noch fast 10 Grad, und nachts wird es nicht soo kalt. Da sollte das bisschen Wasser allemal 2 Wochen reichen zusammen mit dem was schon drin ist.

Mußte übrigens ca. 1,5 Liter Öl nachkippen, so eine schl...rei ist mir auch noch nie vorgekommen. Zum Glück ist nix passiert, der Summer hätte sich sonst hoffentlich rechtzeitig gemeldet. War grad noch so die unterste Kante vom Meßstab benetzt Seat-Portal.de Smiley Augen rollen


Signature intentionally left blank.

Gruss, Philipp
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 9
Jochen
Member



Beiträge: 1309
Adresse: Rheinhessen
Angemeldet: 06.06.05

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo V5
Baujahr: 1999
Leistung: 150 PS
MKB: AGZ
Geschrieben am 23.12.06 18:59 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Das blaue Zeug ist G11. Alumotoren brauchen G12. Mischt man die beiden, bilden sich Klumpen und der Motor stirbt...

Dann gibt es noch G12+, das darf man mit beiden Sorten mischen. Also nur reinschütten, wenn du sicher bist was du hast! Seat-Portal.de Smiley grinsen

Laut pentosin.de: "Pentosin Langzeitfrostschutz ist mischbar mit allen anderen Marken-frostschutzmitteln."

Destiliertes Wasser gehört übrigens nur in die Batterie und ins Bügeleisen. Als Kühlwasser ist Leitungswasser besser.


Wer tieferlegt hat Höhenangst!
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 10
Keily
Moderator



Beiträge: 3938
Adresse: 23996 Bad Kleinen
Angemeldet: 18.09.04

Galerie: 36 Bilder

Modell: Octavia
Baujahr: 2008
Leistung: 170 PS
MKB:
Geschrieben am 23.12.06 19:06 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Das mit dem destilierten Wasser hab ich aber auch mal so kennen gelernt, wegen den Kalkablagerungen die sich sonst am Motor bilden können. Und der dadurch stark beeiträchtigten Wärmeabfuhr durch das Kühlmittel


User offline offline | http://www.versicherungen-keil.de URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 11
Jochen
Member



Beiträge: 1309
Adresse: Rheinhessen
Angemeldet: 06.06.05

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo V5
Baujahr: 1999
Leistung: 150 PS
MKB: AGZ
Geschrieben am 23.12.06 19:20 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
http://www.schwede.info/volvo/kuehlwasser.htm

Grundtenor war: "Destilliertes Wasser" ist heutzutage in der Regel nicht mehr destilliert, da das viel zu teuer wäre. Das Wasser wird stattdessen deionisiert und ist viel aggressiver als destilliertes Wasser. Der Frostschutz wiederum ist auf normales Wasser abgestimmt und kann die fehlenden Ionen des deionisierten Wassers nicht ersetzten, diese holt sich das Kühlwasser dann mit Vorliebe aus Aluminiumteilen, zB Wasserpumpe oder Kopf.
Destilliertes Wasser ist wie Hannes sagt nicht destilliert (viiiiel zu teuer) sondern deionisiert. Das heißt es reißt ziemlich gierig
alles an Ionen an sich die es zu lösen kriegt. Das ist auch der Grund warum Labor-Kochtöpfe = Autoklaven NICHT mit destilliertem Wasser gefüllt werden sollen, weil der Edelstahl (!) dann langsam aber sicher angefressen wird.
Meine Busse kriegen abgekochtes Leitungswasser, durchs Abkochen ist einerseits der Kalk weg und zum anderen ist das Wasser entlüftet, d.h. die in hübsch aus der Leitung sprudelndem Wasser gelöste Luft ist bereits draussen. Stell mal eine Glas Leitungswasser hin und warte ein paar Stunden, dann siehst die viele Luftbläschen an den Glaswänden. Stell dir dann mal die gelöste Luftmenge in zig Litern Kühlwasser vor.



ich habe mir heute nachmittag die Mühe gemacht, von Volvohändler unabhängig voneinander anzurufen.
Diesbezüglich habe ich darum gebeten, mir den Meister zu geben, da bei mir Kühlwasser fehlen würde und ich nicht wisse, ob mit normalem Wasser oder destilliertem Wasser nachgefüllt werden sollte.

Das Ergebnis: Übereinstimmend haben alle dasselbe gesagt, nämlich, dass normales Wasser zu verwenden sei und auf keinen Fall destilliertes.
Da habe ich gesagt, ich würde nicht verstehen, warum, destilliertes sei doch viel besser, da kalkfrei.
Man hat mir mitgeteilt, das Gegenteil sei der Fall: Destilliertes Wasser, auch in kleinen Mengen zugegeben, wirke wie eine Batterie und äußerst aggresiv, es sollte lediglich als Batteriewasser verwendet werden.
Der Frostschutz enthalte Hilfsstoffe, welche eine Verkalkung verhindern und gleichzeitig vor Korrossion schützen und die Mineralien im Wasser ausschalten.



Wer tieferlegt hat Höhenangst!


Editiert von Jochen on 23.12.06 19:54
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 12
Fips €€
Member

Beiträge: 2798
Adresse: 76139 Karlsruhe
Angemeldet: 26.09.04

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr: 2004
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 23.12.06 20:15 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hm. Jetzt bin ich immer noch nicht sicher ( er ) was ich tun kann / soll .

Also, um dieses hier geht's:

http://www.pentosin.de/shop_produkt.php?c=214,231&pid=708

Die Webseite sagt, es sei problemlos mischbar, und verträgt sich auch mit hartem = kalkhaltigem = Karlsruher Leitungswasser *g* . Weiter steht da im Produktdatenblatt ( PDF ) dass es blank und klar sei. Die Brühe hier ist aber definitiv tief dunkelblau!

@Jochen: Das mit dem destillierten Wasser klingt nach etwas Überlegen logisch ... obwohl ich bislang auch immer nur gehört hab, man soll nur destilliertes Wasser in den Kühler einfüllen.

Ich denk ich werd jetzt mal abwarten & gar nix machen, nur ein wenig nachkippen um vom Strich knapp über den Strich zu kommen. Der freundliche wird es dann wahrscheinlich schon wissen.


Signature intentionally left blank.

Gruss, Philipp
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
schliessen | verschieben | lösen | antworten |   neuer Beitrag
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Beiträge
Kühlmittel rot und Frostschutz blau - mischen ?
gelesen heute 21:53
Airbag Lampe
gelesen heute 21:53
Bremsentuning möglich?
gelesen heute 21:53
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Artikel
Fernbedienung anlernen 1L und 1M
gelesen heute 21:37
Motor ruckelt, bockt oder zieht nicht richtig? Relais 30!!
gelesen heute 21:02
Drosselklappe reinigen
gelesen heute 20:24
Funk-ZV/Alarmanlage einbauen Kabelplan vom Toledo 1L
gelesen heute 17:18
Seitenanfang