seat-toledo_links_okz.jpg   seat-toledo_rechts_okz.jpg
Navigation
Gast
Username

Passwort



Registrieren
Passwort vergessen?
Kalender
Neueste Themen
Aktivste Themen
Seat Toledo Buch
Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch
User Online
Zuletzt Online
Top Forum User
Zufalls Bild
Kleinanzeigen
Partner
Versicherung
Auf der Suche nach einer Autoversicherung?
Keil Versicherungen Bei Keil wirst du fündig
Seat-Portal.de - Forum - Seat Toledo Forum - Seat Toledo 1L (1991-1999)
öffnen | verschieben | feststellen |   neuer Beitrag

AUTHOR Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 1
Hummel
Member

Beiträge: 187
Adresse: 14129 Berlin Zehlendorf
Angemeldet: 23.09.04

Galerie: 8 Bilder

Modell: 1L
Baujahr: 1995
Leistung: 90 PS
MKB:
Geschrieben am 22.01.09 12:16 löschen | edit edit |
Hallo zusammen,

ich wollte gestern mal wieder ne Runde mit meinen Toledo drehen. Allerdings war wie ich es fast erwartet hatte die Batterie leer. Sie war gottseidank nicht tiefenentladen, aber reichte leider nicht mehr aus um den Wagen zustarten. Er stand jetzt ein paar Wochen ohne Nutzung bei u.a. auch kanpp minus 20°C.
Jetz zu meiner Frage: Ich habe hier ein uralten Ladegerät: 12V und 3Ampere Ladestrom.
Wie lange sollte ich die Batt. daranklemmen. Habe nachgemessen und die Spannung auf der Batt. war so bei 11,5 V?! Ist eine wartungsfrei. Wer kann mir erklären, wie die Ladung in etwa abläuft (Also die Spannung von Ladegerät is ja 12V, lädt sie jetzt nur solange bis die Batt. auch 12V erreicht hat.?!)

Lg Hummel


1.8 GLX; 90PS; 60/40 FW; 215/40 R16; Teilleder
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 2
Rinderroulette
Member



Beiträge: 492
Adresse:
Angemeldet: 09.05.06

Galerie: 7 Bilder

Modell:
Baujahr:
Leistung: PS
MKB:
Geschrieben am 22.01.09 13:28 löschen | edit edit |
Laut Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Autobatterie müsste die Batterie bei 11,5 V so ziemlich leer sein. Jetzt kommt es darauf an, wie groß die Kapazität der Batterie ist.

Generell sollte es aber reichen, das Ding 15 - 20 Stunden ranzuklemmen. Meine 56Ah-Batterie hatte ich ca. 13 - 14 h dran und danach hatte ich (bei - 18°C) kein Problem mehr.

Das mit den 12V am Ladegerät hat nichts zu sagen. Die Ladespannung müsste trotzdem darüber liegen. Oder hast du das gemessen?


Offizieller Sponsor der Bundesrepublik Deutschland.


Editiert von Rinderroulette on 22.01.09 13:32
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 3
HitowerV5 €€
Moderator



Beiträge: 5493
Adresse: 81673 München
Angemeldet: 19.09.04

Galerie: 12 Bilder

Modell: LB7Z 1M
Baujahr: 1999
Leistung: 150 PS
MKB: AGZ
Geschrieben am 22.01.09 13:41 löschen | edit edit |
Hi

Ihc hab ein neueres Ladegerät für meine Gelbatterie und das hat eine bestimmte Ladekurve!

die spannung des Ladegerätes wird ein bischen höher sein als 12V. Sobald der Strom sinkt/ gesunken ist die Batterie wieder voll!

Gruß
Daniel


Probleme: Wasserverlust an Zusatzpumpe, Klimaanlage defekt und Wassereinbruch in beiden Türen...
Und zu tief für die Tiefgarage liegt er auch Seat-Portal.de Smiley grinsen
User offline offline | http://www.thehitower.de URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 4
hilgi88
Member



Beiträge: 243
Adresse: 67435 Neustadt
Angemeldet: 03.10.08

Galerie: 3 Bilder

Modell:
Baujahr: 1999
Leistung: 101 PS
MKB: AFT
Geschrieben am 22.01.09 22:29 löschen | edit edit |
also 15 bis 20 stunden ist etwas übertrieben. wir hängen die batterien in der werkstatt maximal 5-6 stunden ans ladegerät, und dann sind die voll.

worauf du achten solltest, wenn die batterie als ist sollte man sie nicht mit mehr als 2-3A laden, da sie sonst mit großer wahrscheinlichkeit komplett den geist aufgibt. wenn du sagst das den ladegerät nen ladestrom von 3A hat, dann is das in ordnung. falls du keine wartungsfreie batterie hast, dann solltest du die verschlussstopfen aufdrehen, da du sonst gefahrläufst, das die batterie platzt(stinkt furchtbar ^^)

ansonsten gibts da nicht viel zu beachten.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 5
hajo
Member



Beiträge: 3902
Adresse: 52353 Düren
Angemeldet: 22.05.07

Galerie: 0 Bilder

Modell: 1l
Baujahr: 1991
Leistung: 150 PS
MKB: ABF
Geschrieben am 22.01.09 23:07 löschen | edit edit |
Wenn wir mal nachrechnen kann sie nach 5-6 Stunden bei Maximal 3A wohl kaum voll geladen sein Seat-Portal.de Smiley zwinkern

Klar muss es in der Werkstatt eher schnell gehen und 5-6 Stunden reichen um den Wagen wieder zu starten, voll ist aber anders.

Die Ladegeräte machen auch alle mehr als 12V, sonst würden die Batterien nicht komplett geladen werden.

Gel Batterien brauchen sowieso andere Ladegeräte, wenn man die an eine normales Ladegerät hängt würden die das auch net lange bzw oft mitmachen.

Wenn dein Tolli öfter so lange steht ohne bewegt zu werden bietet sich ein Erhaltungsladegerät an, sofern der Wagen in der ähe einer Steckdose steht.


Wenn du den Wagen eh nicht bewegst dann lass des Ladegerät einfach n Tag dran und gut ist. Die Batterie kann davon nicht überladen werden oder sowas.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 6
Raaskiel
Member



Beiträge: 523
Adresse: 31515 Wunstorf bei Hannover
Angemeldet: 24.05.05

Galerie: 4 Bilder

Modell: 1L
Baujahr: 1996
Leistung: 90 PS
MKB: ADZ
Geschrieben am 23.01.09 09:10 löschen | edit edit |
hajo wrote:
Wenn wir mal nachrechnen kann sie nach 5-6 Stunden bei Maximal 3A wohl kaum voll geladen sein Seat-Portal.de Smiley zwinkern

Klar muss es in der Werkstatt eher schnell gehen und 5-6 Stunden reichen um den Wagen wieder zu starten, voll ist aber anders.

Die Ladegeräte machen auch alle mehr als 12V, sonst würden die Batterien nicht komplett geladen werden.

Gel Batterien brauchen sowieso andere Ladegeräte, wenn man die an eine normales Ladegerät hängt würden die das auch net lange bzw oft mitmachen.

Wenn dein Tolli öfter so lange steht ohne bewegt zu werden bietet sich ein Erhaltungsladegerät an, sofern der Wagen in der ähe einer Steckdose steht.


Wenn du den Wagen eh nicht bewegst dann lass des Ladegerät einfach n Tag dran und gut ist. Die Batterie kann davon nicht überladen werden oder sowas.


damit hat hajo vollkommen recht.
eigentlich soll man eine batterie über 24 stunden mit 10% der nennkapazität laden, um eine möglichst lange lebensdauer zu erhalten.
und vergesst bitte nicht: wartungsfrei bedeutet keinesfalls dass man sich nicht mehr um die batterie kümmern muss. das bedeutet im grunde nur, dass die batteire relativ wenig wasser verbraucht. also trotzdem regelmäßig kontrollieren und ggf. destiliertes wasser nachfüllen Seat-Portal.de Smiley zwinkern


...manche leute sollten erstmal ihr gehirn tunen, bevor sie ans auto gehen...

http://www.verbietetbrot.de/
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 7
hol89
Member

Beiträge: 24
Adresse:
Angemeldet: 19.11.08

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr:
Leistung: PS
MKB:
Geschrieben am 23.01.09 13:39 löschen | edit edit |
Hi!
Ich habe mir auch so ein Ladegerät gekauft von Banner hat zwar um die 50 euro gekostet aber es zahlt sich voll aus.
Mit dem Ladegerät is das so das es die Batterie zuerst auflädt und dann immer gleich voll hält und man kann das dann wochen lang so stehen lassen.

Bei mir hat die Batterie glaub ich 68 Amper und hat zum voll aufladen nachdem sie komplett leer war über 24 stunden gedauert.


Seat-Portal.de Smiley laut lachen
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 8
Fips €€
Member

Beiträge: 2798
Adresse: 76139 Karlsruhe
Angemeldet: 26.09.04

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr: 2004
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 23.01.09 21:11 löschen | edit edit |
Hehe ... "wartungsfrei" kenn ich da aber eher als "kein Wasser nachfüllen möglich" => ergo Batterie wegschmeissen wenn einmal etwas heftiger leer.


Signature intentionally left blank.

Gruss, Philipp
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 9
badwolf7
Member



Beiträge: 40
Adresse: 77716 Fischerbach
Angemeldet: 14.01.09

Galerie: 3 Bilder

Modell:
Baujahr: 2003
Leistung: 170 PS
MKB: AQN
Geschrieben am 24.01.09 09:09 löschen | edit edit |
Also dem was hajo, Raaskiel und hol89 hier schreiben kann ich mich nur anschließen.

Fips wrote:
Hehe ... "wartungsfrei" kenn ich da aber eher als "kein Wasser nachfüllen möglich"


Wenn du bis jetzt keine wartungsfreien kennst die man nachfüllen kann, jetzt kennst du sie Seat-Portal.de Smiley zwinkern
> offiziell wartungsfrei mit "Magischem Auge" aber trotzdem nachfüllbar


Es gibt Tage, da verliert man!

>> OE-Teile der Marken
SEAT / VW / SKODA / AUDI / OPEL / PORSCHE / MAZDA /SUZUKI
bei uns erhältlich << Halter Autoteile A-Z www.halter-gutach.de


badwolf7 hat das folgende Bild angehangen:


bearbeiten
User offline offline | www.halter-gutach.de URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 10
Fips €€
Member

Beiträge: 2798
Adresse: 76139 Karlsruhe
Angemeldet: 26.09.04

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr: 2004
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 24.01.09 12:24 löschen | edit edit |
@badwolf7: Was ist das für eine auf dem Bild? Erkenn das leider nicht genau, und draufclicken geht auch net.


Signature intentionally left blank.

Gruss, Philipp
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 11
badwolf7
Member



Beiträge: 40
Adresse: 77716 Fischerbach
Angemeldet: 14.01.09

Galerie: 3 Bilder

Modell:
Baujahr: 2003
Leistung: 170 PS
MKB: AQN
Geschrieben am 26.01.09 08:45 löschen | edit edit |
Fips wrote:
@badwolf7: Was ist das für eine auf dem Bild? Erkenn das leider nicht genau.


Die nennt sich Hyper von der Firma Midac. Diese Serie geht los bei Hyper 1 = 45 Ah, H 2 = 62 Ah, H 3 = 72 Ah, H 4 = 82 Ah und endet bei H 5 = 92 Ah. Sie haben alle 30% mehr Leistung (höherer Startstrom) als vergleichbare Batterien mit der selben Kapazität. Sind offiziell wartungsfrei. Und Preis/Leistung ist für viele Leute besser als Bo.ch und Var.a.


Es gibt Tage, da verliert man!

>> OE-Teile der Marken
SEAT / VW / SKODA / AUDI / OPEL / PORSCHE / MAZDA /SUZUKI
bei uns erhältlich << Halter Autoteile A-Z www.halter-gutach.de
User offline offline | www.halter-gutach.de URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Batterie richtig laden? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 12
Fips €€
Member

Beiträge: 2798
Adresse: 76139 Karlsruhe
Angemeldet: 26.09.04

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr: 2004
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 26.01.09 19:13 löschen | edit edit |
danke werd ich mir mal merken.


Signature intentionally left blank.

Gruss, Philipp
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
öffnen | verschieben | feststellen |   neuer Beitrag
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Beiträge
date night
gelesen heute 18:14
Batterie richtig laden?
gelesen heute 18:14
youtube adults
gelesen heute 18:14
Sehr interessanter Bericht über den neuen Jetta in Mexiko
gelesen heute 18:14
Anlasser dreht nicht mehr!
gelesen heute 18:14
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Artikel
Fernbedienung anlernen 1L und 1M
gelesen heute 11:09
Motor ruckelt, bockt oder zieht nicht richtig? Relais 30!!
gelesen heute 07:59
Grill ohne Enblem Facelift
gelesen heute 05:22
Türpappen 1M demontieren
gelesen heute 04:32
Bisound-Anlage ( Duplex )
gelesen gestern 20:24
Seitenanfang