seat-toledo_links_okz.jpg   seat-toledo_rechts_okz.jpg
Navigation
Gast
Username

Passwort



Registrieren
Passwort vergessen?
Kalender
Neueste Themen
Aktivste Themen
Seat Toledo Buch
Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch
User Online
Zuletzt Online
Top Forum User
Zufalls Bild
Kleinanzeigen
Partner
Versicherung
Auf der Suche nach einer Autoversicherung?
Keil Versicherungen Bei Keil wirst du fündig
Seat-Portal.de - Forum -
schliessen | verschieben | lösen | antworten |   neuer Beitrag

Seite | 1 | 2 vor | Ende
AUTHOR Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 1
Mikado01
Member

Beiträge: 11
Adresse:
Angemeldet: 26.05.09

Galerie: 0 Bilder

Modell: 1M
Baujahr: 1999
Leistung: 110 PS
MKB:
Geschrieben am 26.05.09 22:15 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hallo,

ich fahre einen Toledo 1M 110 PS TDI, Baujahr 1999.
Am Sonntag legte ich eine 600 km lange Strecke zurück, bereits nach etwa 120 km bemerkte ich eine erhöhte Kühlwassertemperatur. Ich setzte meine Fahrt mit geminderter Fahrleistung fort und konnte die Temperatur stets kurz vor dem roten Strich (120°C) halten.
Meine Vermutung - ein defektes Thermostat bestätigte sich nicht. Auch die Heizung blieb trotz richtigen Flüssigkeitsfüllstand kalt.
Zu Hause stellte ich fest, es erfolgt keine Wasserumwälzung mehr. Die Wasserpumpe hat also ihren Dienst verwährt.

Hat jemanden Erfahrungen mit dem Wechsel der Wasserpumpe? Ist diese Arbeit in Eigenleistung durchführbar?

Gibt es speziell für diesen Motor eine Ableitung im Netz?

mfg Dirk


User offline offline | http://home.arcor.de/dirk_kunze/ URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 2
blond9 €€
Moderator



Beiträge: 4918
Adresse: 95339 Wirsberg
Angemeldet: 16.09.04

Galerie: 28 Bilder

Modell: 1M
Baujahr: 2004
Leistung: 130 PS
MKB: ASZ
Geschrieben am 26.05.09 22:54 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Die Wasserpumpe wird vom Zahnriemen angetrieben. Und der Zahnriemenwechsel die nötige Erfahrung bzw. Werkzeug von einem Laien nicht zu machen. Ich hoffe, daß das nicht der erste Zahnriemenwechsel bei dem Fahrzeug ist......


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 3
PureHate
Member

Beiträge: 182
Adresse: 97084 Würzburg
Angemeldet: 12.11.08

Galerie: 8 Bilder

Modell:
Baujahr: 1999
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 26.05.09 23:28 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
ist durchaus zu machen wenns nicht gerade nen diesel is bei dem nockenwellen arietiert werden müssen z.b.

was für nen motor hastn?




User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 4
Dragon-Skull
Member

Beiträge: 4583
Adresse: 48455 Bad Bentheim
Angemeldet: 07.12.07

Galerie: 14 Bilder

Modell: Leon 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 26.05.09 23:29 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
naja . beid em pd verstellt man doch so schnell die nockenwelleneinstellung nicht.. ?


User offline offline | www.cupra-dreams.de URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 5
PureHate
Member

Beiträge: 182
Adresse: 97084 Würzburg
Angemeldet: 12.11.08

Galerie: 8 Bilder

Modell:
Baujahr: 1999
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 26.05.09 23:38 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
war nicht modellbezogen aufn toledo Seat-Portal.de Smiley Zunge raus


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 6
icedenny
Member



Beiträge: 1405
Adresse: 98617 Meiningen
Angemeldet: 17.10.06

Galerie: 9 Bilder

Modell:
Baujahr: 2003
Leistung: 110 PS
MKB: AHF
Geschrieben am 27.05.09 12:57 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Also wie ich oben lesen kann fährt er einen 110 PS TDI also ein Diesel.
Also entweder AHF oder ASV Motor.
Kann dir gleich sagen geh zur Werkstatt und lasss deine Wasserpumpe sowie deinen ZAhnriemen der eh erneuert werden muss, alleine fehlt dir glaube ich die Erfahrung und vor allem das Werkzeug, wie arritierdorn, VAg für dieseleinspritzanlagen einstellung, usw.!


Seat-Portal.de Smiley grinsenfast genauso versaut wie skyliner79Seat-Portal.de Smiley grinsen


User offline offline | www.german-eastside-styling.de.tl; www.happynes-club.net URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 7
blond9 €€
Moderator



Beiträge: 4918
Adresse: 95339 Wirsberg
Angemeldet: 16.09.04

Galerie: 28 Bilder

Modell: 1M
Baujahr: 2004
Leistung: 130 PS
MKB: ASZ
Geschrieben am 27.05.09 13:27 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Dragon-Skull wrote:
naja . beid em pd verstellt man doch so schnell die nockenwelleneinstellung nicht.. ?

Der 110PSer ist wie gesagt ein Diesel mit Verteilereinspritzpumpe. Die kannst relativ schnell verstellen.Seat-Portal.de Smiley zwinkern Außerdem sollte nach einem Zahnriemenwechsel der Förderbeginn der Pumpe geprüft und ggf. eingestellt werden. Also ich würde in die Werkstatt fahren und SCHLEUNIGST den Riemen wechseln. Wenn es noch der erste ist, bist locker 30.000km überm Wechselintervall!


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 8
Dragon-Skull
Member

Beiträge: 4583
Adresse: 48455 Bad Bentheim
Angemeldet: 07.12.07

Galerie: 14 Bilder

Modell: Leon 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 27.05.09 13:52 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
woher willst du wissen, wie viel er drüber ist ?

ich lese aus seinem text nur wieviel er jeweils zurücklegt und bei welcher länge etwa die temp hoch geht Seat-Portal.de Smiley zwinkern


User offline offline | www.cupra-dreams.de URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 9
blond9 €€
Moderator



Beiträge: 4918
Adresse: 95339 Wirsberg
Angemeldet: 16.09.04

Galerie: 28 Bilder

Modell: 1M
Baujahr: 2004
Leistung: 130 PS
MKB: ASZ
Geschrieben am 27.05.09 15:13 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Ooops. Ich hab statt 120km 120 tkm gelesen.........Seat-Portal.de Smiley Augen rollen


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 10
PureHate
Member

Beiträge: 182
Adresse: 97084 Würzburg
Angemeldet: 12.11.08

Galerie: 8 Bilder

Modell:
Baujahr: 1999
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 27.05.09 17:42 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
wechselintervall 120.000 km o0 was habt ihr alle?


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 11
Toledo Flo
Moderator

Beiträge: 4490
Adresse: 13053 Berlin
Angemeldet: 17.07.06

Galerie: 13 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2000
Leistung: 150 PS
MKB: AGZ
Geschrieben am 27.05.09 18:21 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Ne Wechselintervall alle 90 TKM.

MFG Florian


80% aller ungelösten Probleme scheitern an mangelnder Gewaltbereitschft.........

Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......
User offline offline | http://berlin-bastards.webseiteersteller.de/ URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 12
Mikado01
Member

Beiträge: 11
Adresse:
Angemeldet: 26.05.09

Galerie: 0 Bilder

Modell: 1M
Baujahr: 1999
Leistung: 110 PS
MKB:
Geschrieben am 27.05.09 20:54 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hallo,

vielen Dank für euere zahlreichen Antworten bezüglich meines Threads!
Die Motorkennung lautet AHF und das Wechselintervall des Zahnriemens liegt bei diesem Motor bei 60 000 Km. Der Zahnriemen und die Umlenkrollen, sowie Spannrolle wurde bei 60 000 km und 141 000 km von einer freien Werkstatt gewechselt. Derzeit hat der Motor 152 000 km zurückgelegt.
Etwas Schraubererfahrung (allerdings mehr im Oldtimerbereich) habe ich und mit Werkzeugen bin ich gut bestückt.
Die Problematik mit der Nockenwelle ist mir bekannt, aber man kann die Position markieren, bzw. die OT- Stellung ist gekennzeichnet. Mit VAG- COM kann ich anschliessend auch die Werte überprüfen.
Wenn mich nicht alles täuscht, muß die Einspritzpumpe ohnehin ausgebaut werden, um an die Schrauben der Wabu zu kommen.
Ich werde es auf jeden Fall mal versuchen - mehr als schiefgehen kann es nicht...

mfg Dirk


User offline offline | http://home.arcor.de/dirk_kunze/ URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 13
SkinboJoe €€
Member



Beiträge: 2331
Adresse: 12683 Berlin
Angemeldet: 09.08.07

Galerie: 23 Bilder

Modell: Toledo 1M
Baujahr: 1999
Leistung: 125 PS
MKB: AGN
Getriebe: CZM
Geschrieben am 27.05.09 21:21 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Alle 60.000Seat-Portal.de Smiley geschockt is ja nit dolle.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 14
Dragon-Skull
Member

Beiträge: 4583
Adresse: 48455 Bad Bentheim
Angemeldet: 07.12.07

Galerie: 14 Bilder

Modell: Leon 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 27.05.09 21:29 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
oja stimmt.. der 99er ^^ der hatte 60k intervalle ... Seat-Portal.de Smiley geschockt


User offline offline | www.cupra-dreams.de URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 15
Mikado01
Member

Beiträge: 11
Adresse:
Angemeldet: 26.05.09

Galerie: 0 Bilder

Modell: 1M
Baujahr: 1999
Leistung: 110 PS
MKB:
Geschrieben am 27.05.09 21:30 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Ja, alle 60 000 km. Ich glaube ab 2003 hat man das Intervall wieder verlängert.

Der erste Zahnriemen bei 60 000 km sah noch wie neu aus, deswegen habe ich den Zweiten erst bei über 140 000 km wechseln lassen. Aber selbst dieser zeigte keinerlei Verschleißerscheinungen...da hätte ich auch noch die 11 000 km warten können oder die Wabu mitwechseln lassen.
Schade, dass es mir nicht empfohlen wurde.
Deswegen versuche ich den Wechsel jetzt selbst, denn ich möchte nicht gleich wieder 350.-€ bezahlen.
Woher bekomme ich denn die beste Qualität?
Vom Freundlichen, Boschdienst, ATU oder gibt es gute eBay- Angebote?
Ein Plasterad soll da nicht drin sein...





User offline offline | http://home.arcor.de/dirk_kunze/ URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 16
Dragon-Skull
Member

Beiträge: 4583
Adresse: 48455 Bad Bentheim
Angemeldet: 07.12.07

Galerie: 14 Bilder

Modell: Leon 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 27.05.09 21:31 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Mikado01 wrote:
Ja, alle 60 000 km. Ich glaube ab 2003 hat man das Intervall wieder verlängert.




das ist falsch ... nur dein tdi hat diese intervalle. und ich glaube noch der absolut besch*** 90PS TDI auch ..


User offline offline | www.cupra-dreams.de URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 17
blond9 €€
Moderator



Beiträge: 4918
Adresse: 95339 Wirsberg
Angemeldet: 16.09.04

Galerie: 28 Bilder

Modell: 1M
Baujahr: 2004
Leistung: 130 PS
MKB: ASZ
Geschrieben am 27.05.09 23:07 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Mikado01 wrote:
Ja, alle 60 000 km. Ich glaube ab 2003 hat man das Intervall wieder verlängert.

Es kommt sehr auf den Motorkennbuchstaben und teilweise die Motornummer drauf an. So pauschal kann man das nicht sagen, ab wann das Intervall verlängert wurde.

Mikado01 wrote:
Der erste Zahnriemen bei 60 000 km sah noch wie neu aus, deswegen habe ich den Zweiten erst bei über 140 000 km wechseln lassen. Aber selbst dieser zeigte keinerlei Verschleißerscheinungen...da hätte ich auch noch die 11 000 km warten können oder die Wabu mitwechseln lassen.

Der Riemen ist auch nicht so das Problem, sondern eher die Spannrollen! Die brechen gern und dann geht der Riemen auch mit Hops.
Dazu, daß die Werkstatt den Tausch der WaPu nicht empfohlen hat, sag ich jetzt mal nix.Seat-Portal.de Smiley stumm Sollte ja eigentlich logisch sein, daß die mit rausfliegt: Durch die geänderte Riemenspannung wird sie stärker belastet und geht dann normalerweise zeitnah kaputt. Wunder mich eh, daß die so lange gehalten hat.Seat-Portal.de Smiley Augen rollen



User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 18
Dragon-Skull
Member

Beiträge: 4583
Adresse: 48455 Bad Bentheim
Angemeldet: 07.12.07

Galerie: 14 Bilder

Modell: Leon 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 27.05.09 23:10 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
zudem wird er intervall doch nur vorgegeben, falls der in der zeit reissen sollte oder öhnliches, wird ja die werkstatt zur verantwortung gezogen .. oder wie war das ?

denn mein rekord ist nach wie vor bei keinen 5000km Seat-Portal.de Smiley zwinkern


User offline offline | www.cupra-dreams.de URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 19
Toledo Flo
Moderator

Beiträge: 4490
Adresse: 13053 Berlin
Angemeldet: 17.07.06

Galerie: 13 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2000
Leistung: 150 PS
MKB: AGZ
Geschrieben am 28.05.09 17:54 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Ne die Einspritzpumpe muss nicht raus zum Wechsel der Wasserpumpe du kommst so bequem an alle 3 Schrauben ran.


80% aller ungelösten Probleme scheitern an mangelnder Gewaltbereitschft.........

Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......
User offline offline | http://berlin-bastards.webseiteersteller.de/ URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Wasserpumpe selbst wechseln? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 20
96erSXE
Member



Beiträge: 496
Adresse: 08228 Rodewisch
Angemeldet: 02.02.06

Galerie: 7 Bilder

Modell: V5
Baujahr: 1999
Leistung: 150 PS
MKB: AGZ
Geschrieben am 28.05.09 22:29 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
mal eine andere frage:

warum wird bei vielen neueren motoren die WaPu über den Zahnriemen angetrieben..is doch totaler quatsch..

da lob ich mir doch meinen guten alten ADZ Seat-Portal.de Smiley Zunge raus

Wapuwechsel in einer stunde gemacht...


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
schliessen | verschieben | lösen | antworten |   neuer Beitrag
Seite | 1 | 2 vor | Ende
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Beiträge
Wasserpumpe selbst wechseln?
gelesen heute 22:21
Passt der chip bei mir????
gelesen heute 22:21
Wo bekomm ich diese Rückleuchten her????
gelesen heute 22:21
Lampe für Kühlwasser-temp. blinkt
gelesen heute 22:20
Weiß einer was von carlsson1234???
gelesen heute 22:20
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Artikel
Türpappe+Aggregateträger abbauen 2
gelesen heute 22:05
Motor ruckelt, bockt oder zieht nicht richtig? Relais 30!!
gelesen heute 19:46
Ausbau des Gebläsemotors
gelesen heute 19:07
Besserer Ansaug-Sound zum Nulltarif
gelesen heute 18:18
Die Motoren - Daten und Fakten (1L)
gelesen heute 17:54
Seitenanfang