seat-toledo_links_okz.jpg   seat-toledo_rechts_okz.jpg
Navigation
Gast
Username

Passwort



Registrieren
Passwort vergessen?
Kalender
Neueste Themen
Aktivste Themen
Seat Toledo Buch
Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch
User Online
Zuletzt Online
Top Forum User
Zufalls Bild
Kleinanzeigen
Partner
Versicherung
Auf der Suche nach einer Autoversicherung?
Keil Versicherungen Bei Keil wirst du fündig
Seat-Portal.de - Forum - Seat Toledo Forum - Seat Toledo 1L (1991-1999)
öffnen | verschieben | lösen |   neuer Beitrag

Seite | 1 | 2 vor | Ende
AUTHOR Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 1
1L-Mike
Member

Beiträge: 21
Adresse: 45472 Mülheim an der Ruhr
Angemeldet: 03.11.08

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr:
Leistung: PS
MKB:
Geschrieben am 30.07.09 12:18 löschen | edit edit |
Hallo Community,

mich plagt ein ernstzunehmendes Problem mit der Wärmeentwicklung meines lieben Tollies.

Eckdaten:
Toledo 1L 1996 Facelift alles orginal
Motorkennbchstabe: ADZ
Laufleistung: 146 tkm
Leistung: 90PS
Hubraum: 1800ccm

Problembeschreibung: Der Motor wird "normal" warm in den ersten 10-15 Minuten Laufleistung. Die Wassertemperatur steht dann konstant beim dritten Strich! Wird nun eine Geschwindigkeit über 100km/h gefahren erwärmt sich das Öl laut MFA deutlich über 100°C (bis 120°C) und die Öldruckanzeige geht zeitgleich mit dem Summton an wenn man die magischen 2000UPM zur Messwerterfassung erreicht.

Die ganze Phänomenologie scheint sich ereignet zu haben als Ventilschaftdichtung und Zylinderkopfdichtung wegen Rauchentwicklung am Auspuff ausgetauscht wurden. Der blaue Rauch ist jetzt auch weg und der Verbrauch ist von ürsprünglich 9 Litern auf moderate 6,5 Liter runtergegangen.


Ausgetauscht wurde am Motor nach dem ZKD tausch bisher:

ZKD, VSD, Ansaugkrümmerdichtung
im selben Zug Öl (15W40 (5L für 15 Euro)) und Frostschutz
nachdem das mit der Ölkontrollanzeige anfing zusätzlich
Ölpumpe incl. Ölwannendichtung
beide Temperaturfühler im Wasserkreislauf oben
Temperaturfühler am Kühler unten
beide Öldruckschalter

Reinigung des Kühlsystems mit Spezialreiniger für Kühlsysteme

Der Wagen hatte 6 Vorbesitzer seit letztes Jahr im Oktober. Nach dem Kauf war erstmal Grundsanierung angesagt. Bremsen, Dämpfer, etliche Kleinteile, Klima auffüllen, Auspuff komplett incl. KAT, Schweissarbeiten und und und... hätte man das alles vorher gewusst...
Das erste was jedoch am Motor auffiel war der fast abgerissene Einspritzerflansch der für 18 Liter Verbrauch sorgte. Der gesammte Motor wurde nie gepflegt jedoch etliche male "geflickt". Scheinbar wurde er auch viele Jahre nur mit Leitungswasser im Kühlsystem gefahren da trotz inzwischen 2 mal auswechseln der Kühlflüssigkeit gegen 50:50 Frostschutz diese immer noch hellbraun wird (wie Milchkaffee).

Hier sieht man unter umständen eine Ding das der Kühler zum Teil verstopft sein könnte wegen Korrosion. Jedoch weis ich nicht wie man das testet ohne gleich den ganzen Kühler auszutauschen und warum der Wasserkühlkreislauf gerade genau beim ZKD tausch zumachen sollte !?

Nach der ZKD wurde das Fahrzeug inzwischen schon 2500 km bewegt und schnurrt wie ein Kätzchen nur es bleibt das berechtigte piepen der Ölkontrollanzeige sowie die viel zu hohe Öltemperatur.

100 km/h = 100°C Öltemperatur
120 km/h = 110°C Öltemperatur
160 km/h = 120°C Öltemperatur

in allen drei Fällen bleibt die Wassertemperatur auf dem dritten strich von unten stehen und bewegt sich nicht.

Sobald man auf <80 km/h runter geht kommt die Temperatur nach ca. 5 Minuten auf 94-96°C runter und alles scheint okay zu sein.

meine Fragen nun:

- was kann beim ZDK tausch falsch gelaufen sein das die Temperatur danach so hoch geht obwohl (vom Gefühl her) die gesammte Leistung da ist. Der Motor ist inzwischen staubtrocken von aussen.
- woher kommt der Rost im Kühlwasser ?

Gruss

Mike


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 2
hajo
Member



Beiträge: 3902
Adresse: 52353 Düren
Angemeldet: 22.05.07

Galerie: 0 Bilder

Modell: 1l
Baujahr: 1991
Leistung: 150 PS
MKB: ABF
Geschrieben am 30.07.09 12:54 löschen | edit edit |
Ähm wo siehst du denn bitte die Öltemperatur?

Die Anzeige im Tacho ist die Wassertemperatur.

Überprüf mal ob das Thermostat schaltet, vielleicht hat sich der Kühler aber auch wirklich zugesetzt wie du schon sagtest. Must mal an den schläuchen fühlen, zunächst sollte nur der obere Warm sein, wenn das Thermostat schaltet müsste der untere schlagartig auch warm werden.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 3
Wotan-1L
Member

Beiträge: 297
Adresse:
Angemeldet: 26.03.06

Galerie: 9 Bilder

Modell: 1L
Baujahr: 1996
Leistung: 150 PS
MKB: ABF
Geschrieben am 30.07.09 13:33 löschen | edit edit |
Hi

@ Hajo Öltemperatur kann er in der mfa ablesen




Editiert von Wotan-1L on 30.07.09 13:33
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 4
Toledo Flo
Moderator

Beiträge: 4490
Adresse: 13053 Berlin
Angemeldet: 17.07.06

Galerie: 12 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2000
Leistung: 150 PS
MKB: AGZ
Geschrieben am 30.07.09 14:51 löschen | edit edit |
Hallo

Hast du mal den Öldruck prüfen lassen ?

MFG Florian


80% aller ungelösten Probleme scheitern an mangelnder Gewaltbereitschft.........

Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......
User offline offline | http://berlin-bastards.webseiteersteller.de/ URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 5
1L-Mike
Member

Beiträge: 21
Adresse: 45472 Mülheim an der Ruhr
Angemeldet: 03.11.08

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr:
Leistung: PS
MKB:
Geschrieben am 30.07.09 15:38 löschen | edit edit |
Richtig, die Öltemperatur kann ich an meiner MFA (Multifunktionsanzeige) ablesen.

Zum Thema Öldruck gehe ich einfach davon aus das das Öl zu warm wird und deshalb die Ölkontrolle anspringt. Wie bereits geschrieben habe ich ja auch schon eine neue Ölpumpe und die entsprechenden beiden Öldruckmesser oberhalb des Ölfilters erfolglos ausgetauscht. So einfach scheint das Problem leider doch nicht zu sein oder ich habe halt irgendwas vergessen. Ein freund meinte gleich ob ich den Motor beim Wassereinlassen entlüftet hätte. Aber im Handbuch steht das man einfach Kühlflüssigkeit einfüllt und wenn der Thermostat aufgemacht hat die entsprechende Menge die im Block verschwindet dann nachfüllt. Jedenfalls sollte nach 2500 km (davon 2x 700km am StücSeat-Portal.de Smiley küssen das Wasser in allen Kanälen einmal rum sein und nach dem ersten nachfüllen brauchte ich auch nichts an Kühlflüssigkeit nachzulegen.
Zudem frage ich mich ob die in der Werkstatt in der Lage sind 100 km/h unter Last zu emulieren um den Effekt hinzubekommen. Im normalen Strassenalltag (Innenstadt) verhällt er sich völlig brav... schwirrt bei 94-96°C Öltemperatur und nichts passiert!
Beim "in mich gehen" und auf der Suche nach weiten Quellen ist mir eingefallen das zudem zeitgleich ein gebrauchter KAT eingebaut wurde. optisch war das Ding einwandfrei. Kann ein verstopfter KAT oder ein alter KAT zu zu hohen Temperaturen führen ? Der alte KAT war sowas von zu das die Karre am Schluss nur noch 120 gefahren ist aber warm wurde er deshalb nicht!


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 6
Toledo Flo
Moderator

Beiträge: 4490
Adresse: 13053 Berlin
Angemeldet: 17.07.06

Galerie: 12 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2000
Leistung: 150 PS
MKB: AGZ
Geschrieben am 30.07.09 15:46 löschen | edit edit |
Hast du eigentlich nen Ölkühler drin ?

Nicht das der Wassernanschluss verstopft ist und nicht mehr genung kühlt.


80% aller ungelösten Probleme scheitern an mangelnder Gewaltbereitschft.........

Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......
User offline offline | http://berlin-bastards.webseiteersteller.de/ URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 7
christoph
Member



Beiträge: 1122
Adresse: 01796
Angemeldet: 31.10.06

Galerie: 9 Bilder

Modell: 1L
Baujahr: 1996
Leistung: 150 PS
MKB: ABF
Geschrieben am 30.07.09 22:48 löschen | edit edit |
ölkühler hat der adz nich, zumindest meiner hatte das nicht.

also die öltemp finde ich bei den außentemperaturen noch recht normal.

vielleicht liegt es an dem öl (15w40) dass es nicht mehr richtig schmiert bei so hohen temperaturen, der ölfilm kurzzeitig abreißt und desswegen die lampe angeht und es piept.

wenn du schon alles mögliche getauscht hast würde ich mal nen anderes (besseres) öl probieren (min 10w40). vielleicht ist auch zu wenig öl drin?

ich hatte mit meinem alten (adz) nach 20 min volllast auf der bahn und 30°C außentemp. ne öltemp. von 138°C Seat-Portal.de Smiley geschockt Seat-Portal.de Smiley Augen rollen und da hat sich der pieper und die lampe auch nicht gemeldet.


Zuviel Leistung bedeutet Reserve und Reserve ist Sicherheit und Sicherheit kann man nie genug haben!! Seat-Portal.de Smiley grinsen


--> jetzt mit 150 Pferdchen unterwegs Seat-Portal.de Smiley grinsen
--> "alter" Toli (ADZ) ist verkauft, fährt jetzt in polen



www.4zylinder.net


Editiert von christoph on 30.07.09 22:54
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 8
1L-Mike
Member

Beiträge: 21
Adresse: 45472 Mülheim an der Ruhr
Angemeldet: 03.11.08

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr:
Leistung: PS
MKB:
Geschrieben am 31.07.09 09:50 löschen | edit edit |
Hallo Christoph,

das mit dem Öl ist wirklich so eine Sache... jedoch geben nach meinen Informationen die Zahlen an:
5W - 40 z.B. das das Öl bei 5W (Winter -35°C) bis 40 (über 35°C) im Sommer zu gebrauche ist. Es bringt aus meiner Sicht nichts die Betriebssicherheit im Winter zu erhöhen (bessere Kaltstartschmierung)wenn das Problem aussschliesslich im betriebswarmen Zustand auftritt. Grundsätzlich kann ich aber zustimmen das es auch am Öl liegen kann so wie ich es bisher verstanden habe. Denn viele heutzutage "hergestellten" Öle im Baumarkt sind nur recycling Öle oder werden aus recyceltem und Neuem in Mischung herstellt. Bei 138°C Öltemperatur warst Du sehr nah an der Filmrissgrenze (liegt so bei 140°C).
Leider fehlen mir hier Referenzwerte. Wer also einen ADZ fährt kann ja mal die Tage auf seine MFA schauen und mir sagen wie hoch die Betriebstemperatur auf der Autobahn bei welcher Geschwindigkeit sein darf. Das würde mich schon ein wenig nach vorne bringen ! Vielleicht gibt es ja auch jemanden der eine Referenztabelle vom Hersteller hat und diese ggf. postet.

Ölwechsel (Markenwechsel) steht jedenfalls auf der Liste der "to-do" Dinge ebenso wie vermutlich ein 10W-40 da der Wagen auch in einer kälteren Bergregion im Winter gefahren wird.

Was offen bleibt ist ebenfalls die Frage ob ein verstopfter oder alter KAT zu erhöhten Temperaturen im höheren Lastbereich führen kann und ob ich was beim ZKD tausch übersehen haben könnte.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 9
1L-Mike
Member

Beiträge: 21
Adresse: 45472 Mülheim an der Ruhr
Angemeldet: 03.11.08

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr:
Leistung: PS
MKB:
Geschrieben am 01.08.09 16:59 löschen | edit edit |
Jetzt habe ich mir gestern ein von der VAG freigebenes bzw. nach Ihren Vorgaben erzeugtes Motoröl 10W-40 besorgt und das gerade mal 2500 km gelaufene billigzeuch ausgetauscht. Habe sogar beim Tausch den Ölfilter leergemacht... also 95% des Öls sind neu und technisch wie oben beschrieben.
Leider war der Versuch dann heute bei der Probefahrt nicht erfolgreich. Ich schliesse damit das falsche Öl als Übeltäter aus.
Es bleibt die Frage was ich hätte beim ZKD-Tausch falsch machen können und ob ein teilweise verstopfter KAT im oberen Lastbereich zu Hitzeproblemen führen könnte. Ausserdem habe ich mich inzwischen selber so verunsichert das ich sogar eine falsche ZKD im Verdacht habe. Es gab nämlich für diesen Motor 2 verscheidene und ich habe für einen Motor mit der Kennummer: ADZ 245 179 eine ZKD mit der Elring Nummer 137 285 bekommen. Sollte jemand eine entsprechende Tabelle oder Programm haben würde ich mich freuen wenn mir derjenige die Übereinstimmung bestätigt oder sagt das das die falsche ZKD war. Gepasst hat sie einwandfrei und alle Löcher waren frei... aber man weis ja nie... und hier scheint der Fehler in irgendeinem Detail zu liegen.

Anschliessend noch ein Tip der mich auch Nerven gekostet hat bei der Suche:
sollte die Drehzahl bei dem Motor (ADZ) mal schwanken bzw. raufgehen wenn man die Klimaanlage einschaltet sollte man sich mal den Luftansaugtemperaturfühler anschauen. Den technischen Zusammenhang kann ich nicht erklären aber das war bei mir vor einem halben Jahr die Ursache und wurde mit einem Austausch des oberen Teils der Einspritzeinheit gelöst.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 10
hajo
Member



Beiträge: 3902
Adresse: 52353 Düren
Angemeldet: 22.05.07

Galerie: 0 Bilder

Modell: 1l
Baujahr: 1991
Leistung: 150 PS
MKB: ABF
Geschrieben am 01.08.09 18:28 löschen | edit edit |
Mike, du brauchst nicht alle 2 stunden die gleiche antwort nochmal posten, entweder sie wird gelesen oder eben nicht. Es ändert nichts daran wenn du 10x das gleiche postest, das bewirkt eher dass die leute genervt sind und die keiner mehr antworten mag..


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 11
1L-Mike
Member

Beiträge: 21
Adresse: 45472 Mülheim an der Ruhr
Angemeldet: 03.11.08

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr:
Leistung: PS
MKB:
Geschrieben am 01.08.09 19:43 löschen | edit edit |
sorry, aber das mit dem doppelten Posten ist irgendwie nicht meine Schuld. Das Forum läuft scheinbar nicht unter Opera 9.64 (neuste nicht Beta) und ich muss auf einen veralterten InternetExplorer (6.0.x) zurückgreifen der scheinbar auch nicht so ganz korrekt mit dem PHP von diesem Forum klar kommt. Ich muss dazu sagen das ich in einigen Foren und anderen Systemen ganz hervorragend mit Opera zurecht komme. Jedenfalls postet der Script scheinbar bei einem "Aktualisieren" (F5) im IE die Nachricht nochmal. Sollte ein Admin hier mitlesen wäre es nett wenn die doppelten Nachrichten von mir gelöscht würden !

Fehlermeldung unter Opera:

Fatal error: Call to undefined function openside() in /www/htdocs/v125111/cms/module/navigation.php on line 26


Guss

Mike


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 12
Fips €€
Member

Beiträge: 2798
Adresse: 76139 Karlsruhe
Angemeldet: 26.09.04

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr: 2004
Leistung: 150 PS
MKB: ARL
Geschrieben am 01.08.09 19:55 löschen | edit edit |
Das mit den Doppelpost ist hier im Forum in der Tat irgendwie ein Problem, fällt mir auch öfters mal auf.
Mit Firefox hatte ich in der Hinsicht bislang noch keine Probleme.

Back to topic:

Auch wenn es jetzt mal völlig abwegig klingt - hast Du schonmal irgendeine Fehlersuche in Richtung Kombiinstrument ( will sagen Tachoeinheit ) unternommen ?

Ist jetzt wieder mal ein reiner Schuss aus der hohlen Hüfte meinerseits, aber da drin sitzt ein Spannungskonstanter, der für die Referenz der jeweiligen Messwerte zuständig ist.

Wichtig bei irgendwelchen Tauschversuchen ist in erster Linie das Baujahr des Autos, bzw. Vor-Facelift / Zwischenmodell / Facelift - zumindest soviel ich weiss. Da gibt es Unterschiede in der Steckerbelegung.

Wäre mir evtl. mal ein Versuch wert, zumal man die kompletten Einheiten teilweise für recht wenig Geld bei Ebay bekommt. Die Instrumente an sich sind einzen auschbar, wichtig ist in dem Fall erstmal nur die Elektrik, i.e. Platine. Alles andere ist Kosmetik.

Viel Erfolg bei der weiteren Suche!


Signature intentionally left blank.

Gruss, Philipp
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 13
hajo
Member



Beiträge: 3902
Adresse: 52353 Düren
Angemeldet: 22.05.07

Galerie: 0 Bilder

Modell: 1l
Baujahr: 1991
Leistung: 150 PS
MKB: ABF
Geschrieben am 01.08.09 20:21 löschen | edit edit |
Ähm ich nutze auch den neusten Opera Browser und habe keine Probleme.

Klar, wenn du gerade etwas gepostet hast und du gehst nicht zurück zum Thema sondern aktuallisierst einfach nochmal dann postet er erneut. Wird ja eigentlich umgangen indem eine Zeit eingebaut ist, so dass man nicht kurz hintereinander posten kann. Wenn man allerdings ne Stunde oder 2 wartet und dann aktuallisiert ist die Zeit natürlich um in der ein Doppelpost verhindert wird..

Also nach dem Posten einfach unten auf zurück zum Thread klicken dann klapp das auch beim nächsten aktuallisieren ohne Doppelpost Seat-Portal.de Smiley zwinkern


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 14
Toledo Flo
Moderator

Beiträge: 4490
Adresse: 13053 Berlin
Angemeldet: 17.07.06

Galerie: 12 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2000
Leistung: 150 PS
MKB: AGZ
Geschrieben am 01.08.09 21:22 löschen | edit edit |
Darum ja die Frage ob er mal den Öldruck gemessen hat?


80% aller ungelösten Probleme scheitern an mangelnder Gewaltbereitschft.........

Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......
User offline offline | http://berlin-bastards.webseiteersteller.de/ URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 15
TFIG
Member

Beiträge: 175
Adresse: Oranienburg
Angemeldet: 21.09.07

Galerie: 0 Bilder

Modell: BMW
Baujahr: 0
Leistung: 0 PS
MKB:
Geschrieben am 02.08.09 12:52 löschen | edit edit |
Mit der Öltemperatur hatte ich auch zu kämpfen bei meinem ADZ. Anfangs habe ich das auch nur durch piepsen direkt nach der Autobahnfahrt bemerkt. Die Temperatur war da dann auch bei ca. 120-125C°.
Die Temp. hatte ich sogar schon nach 10min A-Bahnfahrt (170kmh). Aber erst wenn ich von der Bahn abgefahren bin und an der Ampel stand kam das piepsen. Gegen das Piepsen halfen 3 neuen Sensoren, mit etwas anderen(großzügigeren) Werten, und ein Ölwechsel. Die originalen Sensoren sind mit ihren Schaltpunkten oft etwas zu knapp bemessen.
Ein Zusammenhang mit der Kopfdichtung ist nicht wirklich nachvollziehbar. Die etwas hohe Öltemp. beim ADZ ist aber eigentlich nichts neues. Deshalb ist die Frage von ToledoFlo nach einem Ölkühler nicht unberechtigt, denn die wurden auch gerne vom AFN-Motor (oder auch anderen) nachgerüstet (natürlich nicht von Werk ). Das hatte den Vorteil das das Öl im Winter schneller warm , und im Sommer auf etwa (max.)Kühlflüssigkeitstemp. gehalten wurde.




Editiert von TFIG on 09.08.09 12:44
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 16
blond9 €€
Moderator



Beiträge: 4918
Adresse: 95339 Wirsberg
Angemeldet: 16.09.04

Galerie: 27 Bilder

Modell: 1M
Baujahr: 2004
Leistung: 130 PS
MKB: ASZ
Geschrieben am 03.08.09 09:08 löschen | edit edit |
Der Doppelpost ist übrigens weg.Seat-Portal.de Smiley zwinkern


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 17
toepper
Member



Beiträge: 46
Adresse: Wismar
Angemeldet: 28.05.09

Galerie: 0 Bilder

Modell: 1L
Baujahr: 1999
Leistung: 100 PS
MKB: AFT
Geschrieben am 07.08.09 00:53 löschen | edit edit |
nun ja, das mit der falschen zkd wäre gar nicht so abwegig: verdeckt die neue zkd einige ölbohrungen vom block und damit auch vom zylinderkopf kann das öl nicht vernünftig oder kaum zirkulieren und "steht" damit im motor. dementsprechend schlecht ist dann auch die kühlung des öls. denn es gibt ja im motor heiße und weniger heiße stellen so dass sich das öl durch die zirkulation auf eine art "mischtemperatur" aus diesen versch temperaturen einstellt. geht das nicht wird's warm im motor... das wäre was die zkd als übeltäter angeht die einzige erklärung für mich!


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 18
1L-Mike
Member

Beiträge: 21
Adresse: 45472 Mülheim an der Ruhr
Angemeldet: 03.11.08

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr:
Leistung: PS
MKB:
Geschrieben am 08.08.09 09:35 löschen | edit edit |
Leider antwortet der Hersteller nicht auf meine E-Mail mit der Anfrage ob die beiden Sätze die es für diesen Motorblock gibt unterschiedlich sind bei den Bohrungen. Ich meine aber extra nachgesehen zu haben ob die Löcher passen. Der Vergleich mit der alten ZKD war jedoch nicht möglich da diese in vielen Teilen runter kam. Wie dem auch sei wäre dann jedem geraten, der sowas macht, mal die alte und neue Dichtung zu vergleichen und ggf. mal zu prüfen ob die Löcher der ZKD mit den Bohrungen übereinstimmen. Sicher ein Regelvorgang für erfahrene Schrauber aber als Laienkünstler im KFZ-Schrauberbereich sicher eine wertvolle Information.
Wie dem auch sei bin ich in 2 Wochen wieder zuhause und kann weiterbasteln. D.h. als erstes fliegt der gebraucht gekaufte KAT raus und dann wird man sehen ob es daran lag. Werde euch dann weiter auf dem laufenden halten weil ich denke das ich nicht der einzige mit so einem Problem bin.
Wenn jedoch wirklich Löcher verstopft sein sollten müsste doch auch der Motor in der Kaltphase (bis ca. 90°Seat-Portal.de Smiley zwinkern Probleme beim Druckaufbau machen, oder ?




Editiert von 1L-Mike on 08.08.09 09:38
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 19
TFIG
Member

Beiträge: 175
Adresse: Oranienburg
Angemeldet: 21.09.07

Galerie: 0 Bilder

Modell: BMW
Baujahr: 0
Leistung: 0 PS
MKB:
Geschrieben am 09.08.09 13:06 löschen | edit edit |
Von Werk aus war also eine Pappdichtung drauf? Die richtige Dichtung "jetzt" sollte eine Metalllagendichtung sein.

Wenn du sagst die alte ZKD ist zerbröselt, könnte es dann nicht sein das dir da kleine Reste in irgend eine Öffnung gefallen sind, die jetzt einen oder mehrere Kanäle verstopfen?
Wenn immer noch Rost im Kühlwasser ist, erstmal da anfangen. Die MFA kann dir da auch einen Streich spielen und einfach behaupten das das Kühlwasser i.O. ist.
Also Kühler neu! Ölpumpe vorsorglich auch gegen nagelneu tauschen! Bevor du aber mit all dem anfängst die Drucksensoren und Temperatursensoren als aller erstes tauschen! Die können auch Mist behaupten. Vielleicht ist dein Öl gar nicht so heiß.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 20
Toledo Flo
Moderator

Beiträge: 4490
Adresse: 13053 Berlin
Angemeldet: 17.07.06

Galerie: 12 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2000
Leistung: 150 PS
MKB: AGZ
Geschrieben am 09.08.09 18:56 löschen | edit edit |
So hab eben mal die Infoquelle befragt und bei Seat gibt es für den ADZ bloß eine Kopfdichtung.


80% aller ungelösten Probleme scheitern an mangelnder Gewaltbereitschft.........

Alle haben gesagt, dass es nicht geht..... Dann kam einer, der hat das nicht gewusst, und der hat es dann gemacht......
User offline offline | http://berlin-bastards.webseiteersteller.de/ URL Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
öffnen | verschieben | lösen |   neuer Beitrag
Seite | 1 | 2 vor | Ende
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Beiträge
Hitzeproblem 1L - ADZ - 90PS
gelesen heute 16:51
Online Teilekatalog Ersatzteile
gelesen heute 16:51
Turbo in einem Seat 1.8 20V möglich ?
gelesen heute 16:50
Jetzt helfe Ich mir selbst Reparaturanleitung für Toledo 1L
gelesen heute 16:49
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Artikel
Türpappen mit Leder beziehen
gelesen heute 14:52
Motor ruckelt, bockt oder zieht nicht richtig? Relais 30!!
gelesen heute 10:13
Drosselklappe reinigen
gelesen heute 10:10
Fernbedienung anlernen 1L und 1M
gelesen heute 06:27
Beheizte Waschdüsen nachrüsten
gelesen heute 06:19
Seitenanfang