seat-toledo_links_okz.jpg   seat-toledo_rechts_okz.jpg
Navigation
Gast
Username

Passwort



Registrieren
Passwort vergessen?
Kalender
Neueste Themen
Aktivste Themen
Seat Toledo Buch
Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch
User Online
Zuletzt Online
Top Forum User
Zufalls Bild
Kleinanzeigen
Partner
Versicherung
Auf der Suche nach einer Autoversicherung?
Keil Versicherungen Bei Keil wirst du fündig
Seat-Portal.de - Forum - Seat Toledo Forum - Seat Toledo 1L (1991-1999)
schliessen | verschieben | feststellen | antworten |   neuer Beitrag

Seite | 1 | 2 vor | Ende
AUTHOR Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 1
omarco
Member



Beiträge: 301
Adresse:
Angemeldet: 22.09.09

Galerie: 4 Bilder

Modell:
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB: AFT
Geschrieben am 27.11.09 11:51 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Also mir ist seit neuem aufgefallen das mein Thermostat kaputt ist. Ich würde das auch gerne selber machen. Ich habe auch die Reperaturanleitungen für den Toledo 1l. Aber ich bekomme davon kein grobes Bild welche Teile ich alles ausbauen muss um überhaupt an das Thermostat zukommen. In meiner Anleitung steht nur das sich das thermostat an der Wasserpumpe befindet.

Hat das vielleicht jemand schon mal gemacht?

Danke für die Hilfe


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 2
paule71 €€
Member

Beiträge: 519
Adresse:
Angemeldet: 25.10.06

Galerie: 0 Bilder

Modell:
Baujahr:
Leistung: PS
MKB:
Geschrieben am 27.11.09 12:15 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
wer suchet, der findet HIER

ist nicht schlimm. alles sehende Arbeit.





Editiert von paule71 on 27.11.09 12:16
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 3
carlsson1234
Member



Beiträge: 905
Adresse: Hessen
Angemeldet: 08.10.09

Galerie: 2 Bilder

Modell: 1.6 MPI
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 27.11.09 14:00 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hallo
Ich habe es machen lassen weil mir das mit den Klimaleitungen und Servo zu kompliziert war. Das sitzt so blöd da unten dran das da keiner ran kommt ohne das halbe Auto zu zerlegen. Wenn du keine Bühne hast macht sich das ganz blöde. Nur mal als Beispiel mein Freund (werkstattmeister) hat einen Polo gleichzeitig mit meinem gemacht (auch thermostat) der Polo war nach 5 Minuten wieder draussen und meiner hat bald ne Stunde gedauert.
Grüße
Carlsson


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 4
omarco
Member



Beiträge: 301
Adresse:
Angemeldet: 22.09.09

Galerie: 4 Bilder

Modell:
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB: AFT
Geschrieben am 29.11.09 21:15 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Ich bin mir nicht sicher ob mein Thermostat kaputt ist. Also wenn ich mein Auto 20 min im stehen laufen lasse. Dann springt der Kühler an. Also Thermostat zeigt ungefähr die Hälfte. Aber sobald ich losfahre sinkt die Anzeige auf den unteren roten Bereich.
Ist das bei euch auch so ?


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 5
carlsson1234
Member



Beiträge: 905
Adresse: Hessen
Angemeldet: 08.10.09

Galerie: 2 Bilder

Modell: 1.6 MPI
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 29.11.09 21:22 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hallo
ne nicht so wirklich. Also wenn du den im Stand laufen hast geht er hoch und wenn du los fährst wieder runter ? Das hört sich bald an als wenn mit der Anzeige was nicht stimmt. Genug Wasser hast du drin und entlüftet ist der Kreislauf auch ?
Wenn der Thermostat kaputt ist geht er normal nicht mehr über den weissen bereich hinaus oder nur sehr serh langsam oder aber die andere variante er wird ganz schnell sehr heiss. Aber erst hoch und dann runter hört sich nach was anderem an.
Was ist aus deinem ausgehen geworden ? DK sauber und Relais neu ?
Grüße
Carlsson


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 6
omarco
Member



Beiträge: 301
Adresse:
Angemeldet: 22.09.09

Galerie: 4 Bilder

Modell:
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB: AFT
Geschrieben am 29.11.09 21:48 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
relais habe ich nicht geändert, weils auch ohne ging . Aber Drosselklappe reinigen war das beste was ich machen konnte. Nach dem reinigen. Dannach war mein Leerlauf plötzlich bei 1600U/min Seat-Portal.de Smiley grinsen . Hab dann das plätchen am Gaszug verändert und jetzt läuft der nochmal. Ausgehen tut er auch nicht auch ohne relais wechsel.

Also das mit dem Thermostat ist echt so das der im stehen hochgeht und beim fahren dann wieder runter.Kühlflüssigkeit ist genug drin. Aber ich denke nicht das die Anzeige kaputt ist sonst würde der Kühler nicht nur bei der genau der Hälfte anspringen, weil sonst springt er auch nicht an auch nicht nach längere Fahrt. Deswegen fahre ich gerade aus Sicherheitsgründen nur kurzstrecke. Aber was mir auch auffällt ist das nach 3-4 min schon warme Luft aus der heizung kommt ist das auch normal. beim Alhambra dauert das mindestens 13 min bis relativ warme luft aus der Heizung kommt.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 7
carlsson1234
Member



Beiträge: 905
Adresse: Hessen
Angemeldet: 08.10.09

Galerie: 2 Bilder

Modell: 1.6 MPI
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 29.11.09 22:03 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hallo
Tja was ich sage du hast mit ziemlicher Sicherheit Luft im Kühlsystem. Deshalb wird er sehr schnell warm und wenn du fährst fällt das ab weil sich duch die schneller laufende Wasserpumpe mehr druck aufbaut.
Also du musst entlüften. Ich kann dir jetzt aber nicht aus dem Stehgreif sagen ob es da ein entlüftungsventil gibt. An sonsten mach im kalten zustand den Deckel vom Ausgleichsbehälter auf und mach dann motor an. Dann gibst du stoßweise etwas gas ( am besten zu zweit) und beobachtest ob im behälter Luft nach oben steigt. Das machst du immer wieder bis nix mehr kommt oder er so warm wird das das Kühlwasser zu hoch steht.
Dann lässt du den abkühlen und füllst dann bis zur Markierung nach.
Sollte eigentlich klappen. Wenn wer nen besseren weg weis immer her damit.
Grüße
Carlsson

p.s. die 1600 umin waren sicher wegen zu viel reiniger im Ansaugsystem und hätten sich warscheinlich wieder zurück gestellt bzw. wären wieder abgefallen. Hast du alles wieder richtig trocken gewischt ?
Dieses Plättchen am gaszug solltest du normal nur nehmen um den Weg der Drosselkplappe einzustellen damit die voll öffnet den rest sollte der Leerlaufsteller machen.
Also du trittst Gaspedal voll durch bis bodenblech und dann stellst du da wo du stramm ran kommst den gaszug ein (mit dem plättchen) dann sollte alles wieder stimmen.
Relais würde ich trotzdem mal prüfen ob du schwarz oder weis bzw. grau hast sollte das ganze noch verbessern. Also meiner fährt wie ein anderes Auto jetzt.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 8
omarco
Member



Beiträge: 301
Adresse:
Angemeldet: 22.09.09

Galerie: 4 Bilder

Modell:
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB: AFT
Geschrieben am 29.11.09 22:11 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
carlsson1234 wrote:
Hallo
Tja was ich sage du hast mit ziemlicher Sicherheit Luft im Kühlsystem. Deshalb wird er sehr schnell warm und wenn du fährst fällt das ab weil sich duch die schneller laufende Wasserpumpe mehr druck aufbaut.
Also du musst entlüften. Ich kann dir jetzt aber nicht aus dem Stehgreif sagen ob es da ein entlüftungsventil gibt. An sonsten mach im kalten zustand den Deckel vom Ausgleichsbehälter auf und mach dann motor an. Dann gibst du stoßweise etwas gas ( am besten zu zweit) und beobachtest ob im behälter Luft nach oben steigt. Das machst du immer wieder bis nix mehr kommt oder er so warm wird das das Kühlwasser zu hoch steht.
Dann lässt du den abkühlen und füllst dann bis zur Markierung nach.
Sollte eigentlich klappen. Wenn wer nen besseren weg weis immer her damit.
Grüße
Carlsson

p.s. die 1600 umin waren sicher wegen zu viel reiniger im Ansaugsystem und hätten sich warscheinlich wieder zurück gestellt bzw. wären wieder abgefallen. Hast du alles wieder richtig trocken gewischt ?
Dieses Plättchen am gaszug solltest du normal nur nehmen um den Weg der Drosselkplappe einzustellen damit die voll öffnet den rest sollte der Leerlaufsteller machen.
Also du trittst Gaspedal voll durch bis bodenblech und dann stellst du da wo du stramm ran kommst den gaszug ein (mit dem plättchen) dann sollte alles wieder stimmen.
Relais würde ich trotzdem mal prüfen ob du schwarz oder weis bzw. grau hast sollte das ganze noch verbessern. Also meiner fährt wie ein anderes Auto jetzt.


Ok das mit dem entlüften probier ich mal


Aber das mit dem Gaszug, war so das das Plätchen so eingelegt war, dass die Drosselklappe leicht geöffnet bleibt . Ich habe das ja letzte Woche gemacht. Ansonste hätte die Drezahl schon lange wieder runtergehen müssen .
Wo befindet sich überhaupt der Leerlaufsteller ?


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 9
carlsson1234
Member



Beiträge: 905
Adresse: Hessen
Angemeldet: 08.10.09

Galerie: 2 Bilder

Modell: 1.6 MPI
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 29.11.09 22:21 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hallo
ne geöffnet bleiben darf das eigentlich nicht. Das müsste normal so eingestellt sein wie ich es dir geschrieben hatte. Leerlaufsteller muss an der DK sitzen zum Wasserkasten hin. Hast du die Stecker da auch mal alle sauber gemacht ? Kontrolier mal noch alle Schläuche auch die dünnen ob da was porös oder rissig ist. Bei mir waren 3 Stück kaputt und das war zum Teil gar nicht zu sehen. zbs. der dünne an der Ansaugbrücke zu der druckdose hin der war direkt unter der Schelle durch.
Dann kontrolier ob alle unterdruckschläuche noch drauf sitzen und ob alles dicht ist. Zur Not eine Dose bremsenreiniger nehmen und alles langsam absprühen bei laufendem Motor. Wird die drehzahl wo schneller ist da was undicht. Dann alle Stecker auch sauber machen und WICHTIG trockenpusten.
Dann sollte alles auch so wieder laufen. Zur not mach die DK noch mal auf und wische noch mal alles nach. Verbogen hast du nix ? Nicht das du da mit zu viel gewalt rein gegangen bist.
Dann den Gaszug so einstellen wie ich geschrieben und entlüften dann müsste normal alles klappen.
Versuch das mal.
Grüße
Carlsson


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 10
omarco
Member



Beiträge: 301
Adresse:
Angemeldet: 22.09.09

Galerie: 4 Bilder

Modell:
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB: AFT
Geschrieben am 29.11.09 23:01 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Ok ich habe jetzt das mal mit dem entlüften probiert.

Ich beschreibe mal jetzt genau alles was ich gemacht habe und was passiert ist:

Erstmal den Deckel für den Kühlmittelbehälter abgeschraubt und Motor angemacht zusäzlich habe ich ein Temperaturmessgerät in den Behälter gesteckt um die Temperatur zu kontrollieren.

Nach einer Weil stieg die Kühlmittelflüssigkeit im Behälter an. Nach ungefähr 20 min hatte die Kühlflüssigkeit eine Temperatur von ungefähr 100 grad weil mir der Pegel dann zu hoch war. Habe ich dann den Motor ausgemacht und der der Kühlmittelstand ist dann ziemlich flott auf die Standartwerte gefallen. Dann gingen auch plötzlich die Kühler an und für 3 min bei ausgeschaltetem Motor. Mitten drin ( also während der ersten 20 min) bei einer Temperatur von 94°C ist der Luftkühler ganz kurz angegangen und dann wieder aus vielleicht für 5 sec.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 11
carlsson1234
Member



Beiträge: 905
Adresse: Hessen
Angemeldet: 08.10.09

Galerie: 2 Bilder

Modell: 1.6 MPI
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 29.11.09 23:36 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hallo
Hast du stoßweise gas gegeben ? Kam luftblasen ? Da ist auf alle Fälle wo ne Luftblase drin schon weil der Kühlerlüfter recht schnell angeht und der zeimlich schnell sehr warm wird.
Thermostat könnte zwar auch zu sein aber das hast du bestimmt an den Schläuchen abgefühlt oder ?
Ach ja hast du beim warm werden lassen die heizung noch voll aufgedreht das hatte ich vergessen. Dann wird der Heizungskühler auch schön mit durchströmt. Hat aber keinen einfluß auf das warmwerden verteilt sich nur alles etwas besser.
Also ich würde so schnell wie der warm wird erst mal nicht weiter fahren sondern mal eine werkstatt mit einem dichtemesser aufsuchen. Die schrauben das ding auf und pumpen auf und damit sollten sie auch gleich entlüften können.
Kontrolier ob die schläuche von kleinen und großen kreislauf warm sind jetzt !
Grüße
Carlsson


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 12
omarco
Member



Beiträge: 301
Adresse:
Angemeldet: 22.09.09

Galerie: 4 Bilder

Modell:
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB: AFT
Geschrieben am 29.11.09 23:49 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Ich bin direkt danach auch mal eine Runde gefahren... aber die Temperatur geht dann nur wieder runter. Sobald ich 5-10min wieder stehe. Dann steigt die Temperatur laut anzeige.
Also mein Temperaturmessgerät habe ich in den Behälter gesteckt um die Temperaturen zu messen.

Mit dem großen Kreislauf sind doch die Schläuche zum Luftkühler gemeint oder ? Wenn ja dann waren die auch warm.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 13
carlsson1234
Member



Beiträge: 905
Adresse: Hessen
Angemeldet: 08.10.09

Galerie: 2 Bilder

Modell: 1.6 MPI
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 29.11.09 23:55 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hallo
Gut das die temperatur ein bisschen runter geht beim fahren vom Fahrtwind usw. ist normal aber nicht so stark wie du schreibst. Wie gesagt ich vermute Luft im System.
Was anderes kann ich mir nicht vorstellen wenn alle Schläuche warm sind und selbst wenn nicht würde das nicht erklären warum die temperatur immer weiter runter geht. Es sei du wohnst bei Stalingrad Seat-Portal.de Smiley zwinkern
Grüße
Carlsson


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 14
Seat Freak
Member

Beiträge: 65
Adresse: 19406 Sternberg
Angemeldet: 17.08.08

Galerie: 0 Bilder

Modell: Arosa
Baujahr: 1999
Leistung: 60 PS
MKB: AKV
Geschrieben am 29.11.09 23:59 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Thermostat kaputt ist dann immer offen und sobald der kühler fahrtwind bekommt kühlt sich dein kühlwasser sehr schnell ab typisch dafür das das thermostat den geist aufgegeben hat


seat toledo 1.6l aft schlachtfest
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 15
omarco
Member



Beiträge: 301
Adresse:
Angemeldet: 22.09.09

Galerie: 4 Bilder

Modell:
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB: AFT
Geschrieben am 30.11.09 00:01 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Ne zum Glück nichtSeat-Portal.de Smiley grinsen

Krefeld ist meiner Meinung nach kalt genug ^^

Aber was ich noch vergessen hab zu schreiben ist, dass die Temperatur im Behälter als der Kühler kurz angesprungen ist von 94C° auf 91C° gesunken ist.

Aber hast bestimmt recht das ein bisschen Luft im System ist. Frag mich nur warum die nicht raus will ?


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 16
carlsson1234
Member



Beiträge: 905
Adresse: Hessen
Angemeldet: 08.10.09

Galerie: 2 Bilder

Modell: 1.6 MPI
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 30.11.09 00:02 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hallo
Aber so stark ist schon verdächtig. Vielleicht auch beides Luft drin und thermostat hin.
Meiner war ja auch vor ner weile kaputt aber der blieb einfach ewig lange unten im weissen Bereich und ging gar nicht hoch werder im stand noch im fahren.
Deshalb wundert mich das.
Grüße
Carlsson


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 17
Seat Freak
Member

Beiträge: 65
Adresse: 19406 Sternberg
Angemeldet: 17.08.08

Galerie: 0 Bilder

Modell: Arosa
Baujahr: 1999
Leistung: 60 PS
MKB: AKV
Geschrieben am 30.11.09 00:10 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
guck mal hier ist zwar kein 1l aber vom prinzip das gleicheSeat-Portal.de Smiley zwinkern http://www.polotreff.de/forum/t/5829,2


seat toledo 1.6l aft schlachtfest
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 18
omarco
Member



Beiträge: 301
Adresse:
Angemeldet: 22.09.09

Galerie: 4 Bilder

Modell:
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB: AFT
Geschrieben am 30.11.09 00:12 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
sobald ich das Problem weg hab mit dem Thermostat widme ich mich dem Rostschutz.
Ich müsste sonst nach 1.5 Jahren aufjedenfall schweißen. Sprich die ganze Rostansätze entfernen und rostschutz drauf. wird bestimmt ein spass.


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 19
Seat Freak
Member

Beiträge: 65
Adresse: 19406 Sternberg
Angemeldet: 17.08.08

Galerie: 0 Bilder

Modell: Arosa
Baujahr: 1999
Leistung: 60 PS
MKB: AKV
Geschrieben am 30.11.09 00:16 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
oh ja und guck am besten gleich alle aufnahmen von den domlagern nach dadurch musste mein tolli leider weg dom total weg gefault hinten rechts und war sogar nen 97er


seat toledo 1.6l aft schlachtfest
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Thermostat wechseln ? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 20
carlsson1234
Member



Beiträge: 905
Adresse: Hessen
Angemeldet: 08.10.09

Galerie: 2 Bilder

Modell: 1.6 MPI
Baujahr: 1997
Leistung: 101 PS
MKB:
Geschrieben am 30.11.09 00:20 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hallo
Ja stimmt wirst wohl recht haben und entlüftet werden muss er ja eh wenn das Thermostat neu gemacht wird. Als ich das hatte waren auch noch etwas andere temperaturen Seat-Portal.de Smiley zwinkern
Grüße
Carlsson

p.s. ja Rostschutz ist nie schlecht. Habe ich bei meinen ersten immer komplett so gemacht alle ansätze weg und damals erst Herconia drauf gemacht und dann unterbodenschutz oder erst lackiert je nach dem wo es war. Hatte nie probleme bis auf einen durchgerosteten Tankdeckel (kleines Loch).
Mein jetziger hat alle Schweisarbeiten schon gemacht und alles tip top konmserviert. Da sind sogar alle hohlräume ausgespritzt worden und der Vorteil ist mit hellem bzw. durchsichtigem zeug da kann man trotzdem alles sehen was passiert. Da kommt von mir auch nur mal Mike Sanders drauf oder nen Eimer vaseline und gut ist.



User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
schliessen | verschieben | feststellen | antworten |   neuer Beitrag
Seite | 1 | 2 vor | Ende
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Beiträge
Thermostat wechseln ?
gelesen heute 14:32
Emblem Toledo 1M Heckklappe
gelesen heute 14:31
Glühkerzen beim TDI tauschen
gelesen heute 14:31
S: Serien-Frontschürze
gelesen heute 14:30
[Biete] Handschuhfach für 1M bei Ebay
gelesen heute 14:29
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Artikel
Elektrische Heckklappen-Entriegelung
gelesen heute 13:53
Besserer Ansaug-Sound zum Nulltarif
gelesen heute 12:44
Türpappen 1M demontieren
gelesen heute 12:22
Ausbau des Gebläsemotors
gelesen heute 11:13
Fernbedienung anlernen 1L und 1M
gelesen heute 11:13
Seitenanfang