seat-toledo_links_okz.jpg   seat-toledo_rechts_okz.jpg
Navigation
Gast
Username

Passwort



Registrieren
Passwort vergessen?
Kalender
Neueste Themen
Aktivste Themen
Seat Toledo Buch
Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch Seat Toledo Buch
User Online
Zuletzt Online
Top Forum User
Zufalls Bild
Kleinanzeigen
Partner
Versicherung
Auf der Suche nach einer Autoversicherung?
Keil Versicherungen Bei Keil wirst du fündig
Fahrzeugangebot
Keine Ergebnisse
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden. Bitte grenzen Sie Ihre Suche ein.
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 1.500

Erstzulassung: 1995, Leistung: 55kW/75PS, Gebraucht
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 1.689

Erstzulassung: 1996, Leistung: 55kW/75PS, Farbe: silber, Gebraucht
Fahrzeugangebot
Keine Ergebnisse
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden. Bitte grenzen Sie Ihre Suche ein.
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 2.990

Erstzulassung: 1998, Leistung: 74kW/101PS, Farbe: grün, Gebraucht
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 2.490

Erstzulassung: 1999, Leistung: 110kW/150PS, Farbe: rojo arandano, Gebraucht
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 1.900

Erstzulassung: 2000, Leistung: 74kW/101PS, Farbe: spaceblack metallic, Gebraucht
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 1.950

Erstzulassung: 2001, Leistung: 77kW/105PS, Farbe: Lavarot, Gebraucht
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 5.859

Erstzulassung: 2002, Leistung: 81kW/110PS, Farbe: Indigo Blau, Gebraucht
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 2.999

Erstzulassung: 2003, Leistung: 77kW/105PS, Farbe: Gris Artico metalizado, Gebraucht
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 5.400

Erstzulassung: 2004, Leistung: 77kW/105PS, Farbe: Azul Aniversario perleffe, Gebraucht
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 9.479

Erstzulassung: 2005, Leistung: 81kW/110PS, Farbe: Aquamarinblau, Gebraucht
Fahrzeugangebot
autoscout24.de
SEAT
Toledo
€ 8.469

Erstzulassung: 2006, Leistung: 103kW/140PS, Farbe: Grau, Gebraucht
Seat-Portal.de - Forum - Seat Toledo Forum - Seat Toledo 1M (1998-2004)
schliessen | verschieben | lösen | antworten |   neuer Beitrag

AUTHOR Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 1
Capke
Member

Beiträge: 507
Adresse:
Angemeldet: 04.07.10

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB:
Geschrieben am 14.09.11 19:47 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Also ich hab mal wieder Ängst um meinen Toli ^^

Ich habe vor kurzem mal bei ca. 40 Km/h stark am Lenkrad gewackelt. Also ich habe stark nach links und rechts gelenkt. Ich wollte mal schauen wie stark mein Toli wackelt und ob er sich gleich wieder abfängt oder ob dabei komische Geräusche auftrette. Wieso ich das gemacht habe schreibe ich gleich ...


Bei hin und her lenken ist mir aufgefallen, dass mein Ganghebel wie verrückt gewackelt hat.
Daher die frage, ob das normal ist bei einer Schaltung mit Gestäge.

Gemacht habe ich das, da mir in letzter Zeit beim Fahren immer so ein leises Knacken aufgefallen ist. Das Knacken ist aber nur wenn der Motor arbeitet. Also wenn ich Rollen lasse mit gedrückter Kupplung kann ich nichts hören.

Es ist aber kaum wahrnehmbar. Meine Freundin kann nichts hören sagt sie. Aber sie konnte auch damals das komische geräusch im MC Drive nicht hören, wo ich noch sagte irgendwas hört sich komisch an. Sie meinte damals nur sie kann ein unterschied hören. 5 Minuten später ist mir dann die Spannrolle gerissen. Mein Gehöhr ist demnach nicht so schlecht.

Also beim Beschleunigen oder Geschwinidkeit halten höre ich halt so ein Knachen, Knarzen oder wie man das nennen soll. Das Geräusch ist immer in der selben frequenz, wenn es denn zu hören ist.

Ich habe schon an das Motorlager gedacht oder an die Antriebswelle. Vll sind es auch die Stabies.

Kann ich irgendwie meine Motorlager selber prüfen, weil den Seat-Portal.de Smiley grinsen habe ich mal gefragt ob es normal ist wenn ich am Motor von oben drücke das der dann wackelt. Er meinte dann ja da sind Gummies drin. Das war übrigens auch der wo sagte mein quietschen beim kupplen kommt von den Bremsen Seat-Portal.de Smiley lächeln ..

Wie prüfe ich die Stabies und die Antriebswelle?

Was könnte eurer Meinung nach sonst noch in frage kommen für so ein Geräusch.
Ich werd morgen mal wenn ich dazu komme, was ich schon heut machen wollte ein Voicerecorder im Motorraum befestigen und dann mal ein paar KM fahren und hoffe das man darauf das Quietschen der Kupplung sowie das Knarren dann hören kann.

Ein versuch ist es mal wert .. obs was bringt weis ich auch nicht.
Aber wer es nicht versucht, erfährt es nie Seat-Portal.de Smiley zwinkern






User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 2
Masters Of Hardcore
Member



Beiträge: 482
Adresse: 18356 Barth
Angemeldet: 16.06.08

Galerie: 6 Bilder

Modell: Lotedo 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB: AUS
Geschrieben am 14.09.11 23:35 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
sooo hab mir dein beitrag nur zur hälfte durchgelesen aber....

motorlager musste angucken habe hier auch grade noch eins liegen weil meins auch leicht ausgeschlagen ist bzw ausgerissen siehste bei guten stellen halt wenn das gummi risse aufweißt was dort drin ist.....
bei mir ist es das beim getriebe nur noch keine zeit einzubauen und ja beim gasstoß wackelt mein schaltknauf auch sehr werde aber sehen obs am lager lag da ich meinen motor sehr leicht per hand hin und her schütteln konnte....


stabbi:

Lager per hoch und runter bewegen des stabis gucken ob in den gummi lagern spiel ist


Koppelstangen bzw Stabiverbinder dran greifen und gucken ob kugelköpfe oder änhliches spiel haben ist meistens deutschlich zu merken


antriebswellen gucken ob die manschetten (gummihülsen) offen sind getriebe und radseitig und das enthaltene fett austritt ansonsten




aber spiel soweit nicht meistens geben sie nur geräusche von sich...zur not mal radlager gucken einfach von außen an das rad greifen links und recht hin und her wackeln in kurzen normalen zügen und dann das selbe nochmal vbon oben nach unten.... also die hände jeweils an den besagten stellen legen und vor und zu dir ziehen^^ wenn in beiden fällen spiel ist wirds das radlager sein.....




uiuiuiuiuiui bei etwaigen fehlern bitte nicht hauen biergenuss war vorhanden


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 3
Capke
Member

Beiträge: 507
Adresse:
Angemeldet: 04.07.10

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB:
Geschrieben am 15.09.11 08:12 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Moin ...


also den Motor kann ich bei mir auch von Hand bewegen .... Ich denke das die Lager fällig sind. Ich werd mal zum VW um die Ecke gehen und mal deren Meinung dazu anhören.

Wie gesagt dem Seat trau ich eh nicht mehr so ... Vor allem da ich jetzt nach der größeren Reperatur geringen ÖL verbrauch habe und er meint das wäre normal. Ich denke eine zweite Meinung kann hier nicht schaden.

EDIT: Vor der Reperatur hatte ich so gut wie kein ÖL verbrauch. Ich musste nur einmal nach ca 12000 Km 0.4 L nach füllen. Jetzt waren es nach 1000 Km 0.3 Liter und davor nach ca . 2000 - 2500 Km 0.6 Liter ... Raus laufen tut nichts, Kühlwasser i.O .. ich muss mal die Zündkerzen anschauen. ob die verkohlt sind ... weil ich denke nicht das der Seat Seat-Portal.de Smiley grinsen dem Grund nach geht weil er genau weis das er dafür wahrscheinlich verantwortlich ist und dann Kostenlos nachbessern muss

Die anderen Sachen werd ich am WE mal wenn es nicht Regnet prüfen.
Zum Radlager? ich versteh das nicht ganz .. soll ich den Toli dazu aufbocken oder macht man das wenn die Räder am Boden sind? Ich denk eher hochbocken oder???






Editiert von Capke on 15.09.11 08:16
User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 4
Capke
Member

Beiträge: 507
Adresse:
Angemeldet: 04.07.10

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB:
Geschrieben am 15.09.11 13:51 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hier mal eine Sounddatei wegen dem Quietschen ...

Soundfile Quietschen beim Kupplung kommen lassen

Achja ... wenn ich am Motor mit der Hand wackel, dann bewegt sich das Motorlager auf der Fahrerseite ziemlich stark hin und her. Das ganze geht ohne große Kraft ...
Auf der Rechten seite bewegt sich fast nichts egal wie stark ich dran wackel .. da bewegt sich auch der Motor nicht besonders ???


Defekt ???



User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 5
Masters Of Hardcore
Member



Beiträge: 482
Adresse: 18356 Barth
Angemeldet: 16.06.08

Galerie: 6 Bilder

Modell: Lotedo 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB: AUS
Geschrieben am 18.09.11 19:39 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
genau das quietschen habe ich auch!!!!
also
ich kenn den wechselintervall vom keilriemen nicht aber ob der es ist weiß ich nicht..... was ich nicht hoffe ist die kupplung aber zur zeit ist es auch weg komischer weise... ich denke mal temperatur abhängig bei mir.....

und ja zum radlager prüfen aufbocken.....


und wegen dem lager versuch da mal irgentwie nen blick drauf zu wefen bei mir ist es deutlich zu sehen.... ich denke mal diese woche werd ich es wechseln hab frühschicht und dann mach ich mal n bild vom alten und neuen zum vergleich



aber wegen dem quietschen....hmmm tu mir ein gefallen frag mal den freundlichen gleich wenn schon da bist will es auch unbedingt wissen und lass es nur nicht die kupplung sein Seat-Portal.de Smiley zwinkern


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 6
Capke
Member

Beiträge: 507
Adresse:
Angemeldet: 04.07.10

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB:
Geschrieben am 18.09.11 20:43 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Hi

also ich war dies bezüglich ja schon x mal beim Seat-Portal.de Smiley grinsen er kann das quietschen ja nie hören. Der Seat-Portal.de Smiley grinsen beim VW meint es wäre das Ausrücklager ... aber der Seat-Portal.de Smiley grinsen beim Seat meint mein Toli hat kein Ausrücklager. Genau deswegen versuche ich ja selber herauszufinden woher es kommt, weil ich dem Seat-Portal.de Smiley grinsen beim Seat nicht so sehr traue, da er wohl etwas an den Ohren hat. Die Aufnahme wollte er im übrigen nicht anhören ohne einen Termin.

Geil oder ... jetzt soll ich einen Termin machen damit er wieder einmal eine Probefahrt machen kann und dann sowieso nichts hören kann.

Wegen dem Motorlager .. da wo es wackelt. Der Seat Seat-Portal.de Smiley grinsen meinte, das wäre normal und es ist die Motoraufhängung und nicht das Lager .. zugegeben vll hat er da recht, weil ich mich da so gut wie gar nicht auskenne. Ich habe aber auch oft beim schalten einen starken Ruck im Auto.

Also ich denke schon das es davon kommt. Wenn der Motor aus ist und ich stark am Motor wackel höre ich auch ein Quietschen unten ... Wenn ich in die Motorhalterung reinfasse mit einem Finger dann ist es dort feucht und danach habe ich schwarzes schmieriges Zeug am finger ?

Ich glaube nicht das das normal sein kann ....

Also das Teil was ich meine ist direkt hinter der Batterie. Ist das dass Motorlager oder die Halterung?

Desweitern habe ich gesehen das bei einem anderen Händler ein Toledo 1M 8V steht.
Vll darf ich den mal Probefahren und einen Vergleich zu meinen zu haben. Dabei kann ich vll auch mal am Motorwackeln dann sehe ich ja ob das so normal ist wie er sagte.

Problem ist halt immer, wenn ich zu einer anderen Werkstatt gehe weis ich nie ob die mir dann nur was verkaufen wollen und mir sagen muss gemacht werden.

Wenn ich in der Bucht schau werden die Teile alle als Motorlager/Motorhalter bezeichnet ...
Also solangsam glaube ich der Seat-Portal.de Smiley grinsen beim Seat hat kein Bock oder so ....

Wie stark darf der Motor denn wackeln wenn man von Hand dran rüttelt???

Ich meinte ich habe mal gelesen das es an der LiMa eine Schraube gibt wo man den Keilriehmen spannen kann? Kann mir jemand sagen wo die ist? Weil ich kann mein Keilriehmen gut um 90 grad drehen und ziemlich weit nach oben ziehen? DEr Seat-Portal.de Smiley grinsen sagte ist normal lol ???




User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 7
Masters Of Hardcore
Member



Beiträge: 482
Adresse: 18356 Barth
Angemeldet: 16.06.08

Galerie: 6 Bilder

Modell: Lotedo 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB: AUS
Geschrieben am 18.09.11 22:38 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
soooo aufpassen ^^ motorlager=motoraufhängung.... sone noobs..., egal....

wie weit oder doll man den wackeln kann gibt es keine vorschrift ^^


und das mit dem schwarzen abrieb genau im lager würde für mich schon eindeutig sein das dort extreme bewegung und abrieb im lager ist und dort etwas ausgerissen ist und mein lager ist auch das genau hinter der batterie unter dem verkleideten kabelstrang.... fotos folgen^^


und das mit dem keilriemen is normal wegen den 90 grad und mein keilriemen ist nicht über die lichtmahsciene sondern über eine spannrolle gespannt und deine bestimmt auch^^ kann aber deutliche unterschiede zwischen 8 und 16v geben.... und das starke ruckeln manchmal beim fahren habe ich auch deswegen wechsel ich meine motorhalterung oder wie auch immer irgentjemand das nun nennt...motorlager und gut^^


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 8
Capke
Member

Beiträge: 507
Adresse:
Angemeldet: 04.07.10

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB:
Geschrieben am 18.09.11 23:30 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Also als ich den Toli vor etwas über einem Jahr gekauft habe war das Ruckeln nicht vorhanden.
Das ist mir zum ersten mal vor ca. 3 Monaten aufgefallen. Ich bin mir ziemlich sicher das das Motorlager nicht mehr das beste ist. Nach 142tkm. Sind das nicht Hydrolager und da sollte auch nichts auslaufen.

Also ich werd morgen mal zum VW gehen und dort mal mit dem Seat-Portal.de Smiley grinsen reden, die scheinen mir ganz korrekt zu sein. Mal schauen was der dann sagt.

Weis jemand was es Kosten wird also so ca. das Lager zu wechseln? Ich bin mir auch sicher das der Seat Seat-Portal.de Smiley grinsen was verbockt hat beim Instandsetzten nach meinem Spanrollen defekt. Weil ich seither viel ÖL Verbraúch habe, was davor nicht war. Jetzt musste ich nach 2500 km 0.6 Liter nachfüllen und nach weiteren 1000 nochmals 0.3 Liter.

Der Seat Seat-Portal.de Smiley grinsen meinte, sei normal. Ich habe aber hier ein ungutes gefühl weil er sich vll vor einer Nachbesserung drücken möchte. Ich hab auch den 16V ... also ist es bei mir so wie bei dir Seat-Portal.de Smiley zwinkern wegen dem Keilriehmen.
Ich meinte nur das ich das mal irgendwo gelesen habe das man den irgendwo mit einer Schraube nachspannen kann. Werd ich morgen mal alles beim VW abklären.

Je nachdem was dort gesagt wird und wenn sich herausstellt das dass Motorlager doch nicht normal ist dann gehe ich danach mal wieder zum Seat Seat-Portal.de Smiley grinsen aber diesmal rede ich nicht mit dem Chef Mechaniker sondern mit dem Chef vom Laden, und zwar Klartext und deutsch. Bisher war ich ja immer Nett zu denen aber irgendwann reichts auch mir mal.

Den letzten Kundenservice musste ich ja notgedrungen beim Seat machen lassen weil die mich abgezockt hatten. Ich hatte kurz nach dem Kauf des Tolis immer ein Knacken auf der rechten Seite beim kurvenfahren.
Deswegen war ich innerhalb der Garantiezeit auch x mal beim Seat Seat-Portal.de Smiley grinsen. Er konnte aber nie was feststellen und meine immer ich soll wieder kommen wenn es lauter ist.

Dann bin ich mal mit meinem Vater ne weitere Strecke gefahren und er meinte dann das dass Knacken vom Ausouff kommt. Also danach zum Seat-Portal.de Smiley grinsen Seat und auf einmal fand er die ursache. Eine halterung am Auspuff war nicht mehr fest. Komischerweise wurden die aber geschweist, und zwar auch kurz nach dem Kauf, weil der Auspuff bei unebenheiten immer geräusche gemacht hat. Das Beste an allem ist, meine Garantie war abgelaufen und aufeinmal konnte er die Ursache finden. Eine Manschette hat er auch noch gewechselt.

Danach war es gut, kein Knacken mehr. Ich sagte dann Ok ich war ja schon oft hier innerhalb der Garantiezeit und es hies dann immer ich soll wieder kommen wenn es lauter ist. Für mich war es eine klare Sache das ich für die Reperatur nichts bezahlen muss, also wegen Garantie und Gewehrleistung. Ein paar Tage später dann hatte ich eine Rechnung im Briefkasten. Waren zwar nur knapp 50 Euro aber es geht hier ums Prinzip.

Bin dann zum Seat-Portal.de Smiley grinsen gefahren und habe mich dort beschwert.

Fakten ...

Aufpuffhalterungen wurden 4 Wochen nach dem Kauf geschweist
Wegen dem Knacken war ich innerhalb der Garantie bestimmt 6-7 mal da, nie wurde was festgestellt und hören konnte er das Knacken auch nie.

Jetzt nach ablauf der Garantie soll ich die Rechnung bezahlen usw...

Der Seat-Portal.de Smiley grinsen meinte dann, es ist ja nicht sicher das dass Knacken weshalb ich innerhalb der Garantiezeit öfter mal da war genau das war was jetzt behoben wurde. Ausserdem ist die Garantie abgelaufen. Also muss ich das Zahlen.

Hab mich strickt geweigert und gesagt dann klären wir das halt vor Gericht.
Ja dann kam einer dazu und meinte soweit muss es ja nicht kommen, wenn ich den nächsten Kundendienst bei Ihnen machen lasse, dann erlasse man mir die Rechnung.

Weil ich keinen Stress wollte war ich damit einverstanden. Und dann das beim Kundendienst das er keine Sichprüfung am Zahnriehem durchfuhrt, da es seiner Meinung nach schwachsinn ist.

Hätte mir vll. den schaden der kurz danach mit der Spannrolle passierte ersparen können.
Vll versteht ihr jetzt, wieso ich so meine bedenken beim Seat Seat-Portal.de Smiley grinsen habe.

Der nächste Kundendienst lasse ich beim VW machen das ist sicher Seat-Portal.de Smiley zwinkern





User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 9
Capke
Member

Beiträge: 507
Adresse:
Angemeldet: 04.07.10

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB:
Geschrieben am 19.09.11 16:20 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
So die bei VW meinten, und das waren immerhin 2 Mechaniker das dass Motorlager zuviel Spiel hat und das es am siffen ist. Es läuft also Öl raus. Muss also gewechselt werden. Wir haben uns jetzt drauf geeinigt, erstmal nur das auf der Fahrerseite zu wechseln. Kosten 43 Euro für das Lager und ca 3/4 Stunde Arbeitszeit.


Bei der Gelegenheit sollen die auch noch gleich die anderen Lager prüfen ... kann ja nicht schaden.
Also der Seat-Portal.de Smiley grinsen beim Seat Händler kann mich jetzt echt mal .. So was nennt sich Meister.

Laut seiner Aussage ist das alles normal, wenn es wackelt ohne Ende und Sifft .. was für ein A**** ^^
Ich warte jetzt dann mal ab wie sich nach dem wechsel des Lagers fährt. Ob da noch ein Klopfen und so zu hören ist, und vor allem ob sich der Ganghebel beim Gasgeben immer noch so weit nach vorne und hinten bewegt.









User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 10
Masters Of Hardcore
Member



Beiträge: 482
Adresse: 18356 Barth
Angemeldet: 16.06.08

Galerie: 6 Bilder

Modell: Lotedo 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB: AUS
Geschrieben am 19.09.11 21:58 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
emmm... motorlager am siffen??????


ich glaube wir reden die ganze zeit aneinander vorbei..... was genau meintest du mit motorlager?????


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 11
Capke
Member

Beiträge: 507
Adresse:
Angemeldet: 04.07.10

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB:
Geschrieben am 20.09.11 08:35 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Ja also so haben die das nicht gesagt. Das Wort kommt von mir ^^

Das sind ja Hydrolager. Also das Gummi innendrin ist nicht mehr fest und zudem noch feucht. Die schwarze Schmiere die man an den Fingern hat wenn man reinfasst stinkt außerdem.
Ich mach nachher mal ein Foto von ...

Wenn ich nicht so ein Bauern DSL hätte, dann würde ich ein Video machen wie stark sich das Lager/Motor denn bewegt beim wackeln am Motor. Nur leider habe ich nur DSL 384 .. beim Hochladen von Dateinen habe ich nur
7-10 KB/S Seat-Portal.de Smiley traurig ... dauert dann also ewig




User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 12
Masters Of Hardcore
Member



Beiträge: 482
Adresse: 18356 Barth
Angemeldet: 16.06.08

Galerie: 6 Bilder

Modell: Lotedo 1M
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB: AUS
Geschrieben am 20.09.11 18:13 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
sind die mit flüssigkeit gefüllt??? ganz easy werde ich dir woche ja heraus finden wenn ich meins wechsel dann schneide ich das alte mal auf wenn ich mal endlich dazu kommen würde.... lass mal hab auch nur 758


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 13
Capke
Member

Beiträge: 507
Adresse:
Angemeldet: 04.07.10

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB:
Geschrieben am 21.09.11 07:22 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
Dann bist du auch so ein Opfer der Telekom wie wir hier ^^


User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
AUTHOR RE: Motorlager und Antiebswelle prüfen? Seitenende | Seitenanfang | Beitrag: 14
Capke
Member

Beiträge: 507
Adresse:
Angemeldet: 04.07.10

Galerie: 0 Bilder

Modell: Toledo
Baujahr: 2001
Leistung: 105 PS
MKB:
Geschrieben am 23.09.11 15:34 löschen | edit edit | quote Zitatantwort
So heute neues Motorlager eingebaut.
Scheint wieder alles Top zu sein. Schaltung geht viel einfach und sauberer wie davor. Kein Ruck mehr beim Schalten, Gasgeben. Ganghebel wackelt immer noch aber nicht mehr so arg. Kein dumpfer schlag mehr beim Auskuppelt oder Beschleunigen!

Was so eine Motoraufhängung/Lager alles ausmachen kann!

Achja, das Quietschen beim Kupplung kommen lassen scheint bis jetzt auch weg zu sein. Ich konnte das Quietschen eigt. immer reproduzieren. Heute hab ich es einfach nicht geschaft. Sieht gut aus und lässt mich hoffen das es auch so bleibt.

Allerdings hab ich gleich noch eine Motorwäsche machen lassen mit Wachsversiegelung.
Ich kann daher nicht sagen ob es jetzt vom neuen Lager kommt, oder von der Wäsche!
Jedenfalls fährt sich der Tolli jetzt wieder viel viel besser. So wie es sein soll Seat-Portal.de Smiley lächeln

Jetzt mal schauen ob alles so bleibt und vor allem ob das Quietschen wirklich weg ist.
Sollte es wieder vorkommen, dann berichte ich darüber ...




User offline offline Ausrufezeichen Beitrag melden | abonnieren Thema abonnieren | Hilfe
schliessen | verschieben | lösen | antworten |   neuer Beitrag
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Beiträge
Motorlager und Antiebswelle prüfen?
gelesen heute 10:35
Rückfahrscheinwerfer?
gelesen heute 10:35
Anschlagpuffer Hinterachse
gelesen heute 10:35
Komfortsteuergerät
gelesen heute 10:34
Warnleuchte für Handbremse piept und leuchtet....
gelesen heute 10:34
Seitenanfang
Seat-Portal.de - Zuletzt gelesene Artikel
Grill ohne Enblem Facelift
gelesen heute 09:32
Fernbedienung anlernen 1L und 1M
gelesen heute 09:05
Corradoausstattung in Toledo 1L integrieren
gelesen heute 07:53
Die Motoren - Daten und Fakten (1L)
gelesen heute 07:45
Türpappen 1M demontieren
gelesen heute 06:11
Seitenanfang